Das Transgender-ABC

Von Eva Zelechowski

Transgender

Crossdresser, Dragqueen, Transsexuelle – Seit Conchita Wurst "uns den Schas gewonnen hat", besteht Bedarf an der Aufklärung der wichtigsten Trans-Begriffe.


Nicht jeder Mensch fühlt sich in der heteronormativen Gesellschaft beheimatet, sprich ist in einem der zwei klassischen Geschlechter und Geschlechterrollen männlich oder weiblich zuhause. Jene, die sich außerhalb dieser Linien bewegen, bezeichnen sich als Transpersonen oder Transgender-Personen. Das ist zumindest der Oberbegriff.

Den meisten von uns fällt es schwer, Verständnis aufzubringen und einen respektvollen Umgang mit Transgender-Personen zu pflegen, da wir mit dem Zwei-Geschlechter-Modell sozialisiert wurden. Eine hat diese traditionelle Struktur durcheinander gewirbelt und  Transgender auf die Agenda gesetzt: Conchita Wurst. Seit die österreichische Dragqueen die Bühne des ESC betreten, diesen gewonnen hat, ist die Gesellschaft vom Bauhackler bis zur Ministerin dank der heimischen Medien tagtäglich damit konfrontiert. Verständnis und Toleranz funktioniert natürlich nicht über Nacht, aber Aufmerksamkeit ist gut. Jetzt sollte Aufklärung folgen. Groß ist nämlich die Verwirrung rund um transsexuelle Menschen. Was ist ein Crossdresser und sind alle Männer, die Lippenstift auftragen und einen BH anziehen, Dragqueens?

Im Folgenden eine kleine Liste mit den wichtigsten Transgender-Begriffen:

Transgender/ TransPersonen – Entstanden aus den Wörtern "Trans" (jenseits, außerhalb) und "Gender" (Englisch für soziales Geschlecht) Bezeichnet Abweichungen von den in unserer Gesellschaft vorgegebenen Geschlechtern bzw. Geschlechterrollen weiblich und männlich. Gilt als Oberbegriff für Menschen, die sich nicht klar als Mann oder Frau definieren.

Crossdresser – Gegengeschlechtliche Bekleidung - Wenn Männer periodisch das Bedürfnis haben, in Frauenkleider zu schlüpfen oder Frauen betont männliche Kleidung anziehen.

Transvestit – Ähnlich wie Crossdresser, allerdings stärkerer Darstellungsdrang. Menschen, die regelmäßig wiederkehrenden Abständen und periodisch (Tage, Woche) Kleidung des anderen Geschlechts tragen. Männer, die ihre Weiblichkeit ausleben, und das in übertriebener Art, typisch weibliche Merkmale wie Stöckelschuhe, Minirock und Make-Up werden extrem angewendet. Fühlen sich im Unterschied zu Transsexuellen mit ihrem Geschlecht wohl, streben keine Geschlechtsumwandlung an.

En femme – Bezeichnung für Crossdresser oder Transvestiten, wenn sie in der Frauenrolle sind, sich zurechtgemacht haben. (Französisch für "als Frau".)

Travestie – Hat nichts mit Transvestismus oder Transsexualität zu tun. Travestie-Künstler schlüpfen auf der Bühne vorzugsweise in weibliche Rollen und leben im Alltag oft in ihrer Männerrolle. Bekannte Travestiekünstler: Olivia Jones und Miss Candy.

Dragqueen – Aus dem Englischen Wort "Drag" (Verkleidung, Kostüm des jeweils anderen Geschlechts) Männer, die auf Bühnen eine Kunst-Figur präsentieren,  auffällig meist durch sehr übertrieben dargestellte Attribute des weiblichen Geschlechts (viel Make Up, Stöckelschuhe, voluminöse Perücken) auffällt.

Das Pendant ist der Dragking – Frauen, die in überspitzter Form männliche Stereotype (Kleidung und Aussehen) auf der Bühne persiflieren.

Transsexuell – Menschen, die äußerlich dem falschen Geschlecht angehören. Sie stören sich am biologischen Körper und der Geschlechterrolle, in die sie gezwungen wurden, wollen nur im "gelebten Geschlecht" gesehen werden. Transsexuelle wollen nicht mit besonders "weiblichen" Eigenschaften wie extreme Schminke oder Glitzerkleidern auffallen. Es geht ihnen nur darum, im Alltag mit dem Geschlecht wahrgenommen zu werden, in dem sie sich schon immer fühlten:

Transfrau – Im männlichen Körper geboren, fühlen sie sich dem Körper nicht zugehörig, den männlichen Körper nicht akzeptieren, ihr soziales Geschlecht ist weiblich – egal ob vor, während oder nach der Geschlechtsanpassung.

Transmann – Im weiblichen Körper geboren, lehnen den Körper ab, empfinden sich als Männer.

Queer – Ein weiterer Oberbegriff, der Dinge, Aktionen und Personen bezeichnet, die von der (Geschlechter-) Norm abweichen. Der Begriff wird auch für die LGBT-Bewegung als Synonym für schwul und lesbisch benutzt.

TransX.at (Verein für Transgender-Personen)
Verein GendaTransfamily.de (Aufklärungsplattform für Transfrauen, Transmänner, Angehörige und Freunde)
Transgender.at (Treffpunkt für alle Transsexuellen, Transvestiten, Crossdresser)