Zum Hauptinhalt springen

Das Zuckerl Europacup

Von Simon Rosner

Kommentare

Hinweis: Der Inhalt dieser Seite wurde vor 13 Jahren in der Wiener Zeitung veröffentlicht. Hier geht's zu unseren neuen Inhalten.

Die Europa League, sagt Rapid-Trainer Peter Pacult, sei das Zuckerl, die Konzentration aber müsse der Meisterschaft gelten. Man ist geneigt, Pacult zu glauben. Für Rapid war die Qualifikation ein riesiger Erfolg, die internationalen Spiele sind schnell ausverkaufte Events, die Ergebnisse in der Europa League haben kaum Einfluss auf die Stimmung unter den Anhängern. Für Salzburg aber ist die Europa League wesentlich, schließlich definiert sich der Klub auch über seine internationalen Erfolge. Die Mannschaft braucht - wie im Vorjahr - Siege gegen Top-Teams, um sich Selbstsicherheit zu holen, in der Meisterschaft ist das für das teuerste Team der Liga schwer. Für Rapid mag der Europacup ein Zuckerl sein, für Salzburg ist er vielmehr lebenswichtige Nahrung.