Zum Hauptinhalt springen

Der eine und der andere

Von Simon Rosner

Kommentare

Der eine Verband sucht einen Teamchef, der in seiner Art, seiner Taktik, seiner Arbeitsweise, dem erfolgreichen Vorgänger ähnlich ist. Der andere Verband kommt erst nach Wochen drauf, dass der neue Trainer alles ganz anders macht.


Hinweis: Der Inhalt dieser Seite wurde vor 13 Jahren in der Wiener Zeitung veröffentlicht. Hier geht's zu unseren neuen Inhalten.

Der eine Verband setzt auf einen kleinen Kader, der sich gut einspielen soll, der andere Verband verändert sein Team permanent. Der eine Verband schafft es, dass das Nationalteam trotz weniger Spiele eine Mannschaft ist, die Spieler intern kommunizieren und sich mit Hausaufgaben auf den nächsten Gegner vorbereiten. Der andere Verband bietet nichts dergleichen: Keine Kommunikation, keine Mannschaft, keine Hausaufgaben. Der eine Verband ist der kleine Handballbund, der andere Verband der große Fußballbund. Komisch, dass der kleine viel professioneller und strategischer arbeitet, oder?