Zum Hauptinhalt springen

Die dramatische Mission

Von Hans-Paul Nosko

Kommentare

Die erste Mondlandung vor 40 Jahren? War das eine Aufregung. Medial und auch im wirklichen Leben. Donnerstag Abend ließ das "Journal Panorama" auf Ö1 die historischen Tage Revue passieren anhand einer Sendung, die der damalige ORF-Kommentator Roland Machatschke im Jahr 1989 aufgenommen hatte.


Hinweis: Der Inhalt dieser Seite wurde vor 14 Jahren in der Wiener Zeitung veröffentlicht. Hier geht's zu unseren neuen Inhalten.

Minutiös lieferte der Raumfahrtliebhaber die wichtigsten technischen Details und ließ in einer Rückschau die drei Astronauten über ihre Eindrücke und Gefühle zu Wort kommen; auch Michael Collins, der den Mond nicht betreten hatte und darunter litt, weniger Ruhm eingeheimst zu haben als seine beiden Kollegen Armstrong und Aldrin.

Das "Radiokolleg" dieser Woche stellte die Frage: "Wie einzigartig ist der Mensch?" Neben vielen anderen Sachen, deren er sich rühmt, hat der Mensch - im Unterschied zum Tier - den Mond betreten. Welchen Sinn dies allerdings hatte, ist eine andere Frage.