Zum Hauptinhalt springen

Die Sterne

Von Simon Rosner

Kommentare

Thomas Vanek ist ein All-Star. Das heißt, er wurde als einer der besten Spieler der laufenden Saison gekürt, und er durfte in Montreal beim "All-Star-Game" mitspielen. In dieser Partie geht es ausschließlich um die Show, der sportliche Wert beträgt Null.


Hinweis: Der Inhalt dieser Seite wurde vor 15 Jahren in der Wiener Zeitung veröffentlicht. Hier geht's zu unseren neuen Inhalten.

Dennoch ist das Match jedes Jahr ausverkauft, Fans zahlen auf dem Schwarzmarkt Fantasiepreise, ja sogar bei den offiziellen Trainings vor dem Spiel sind die Ränge gefüllt. TV-Stationen senden stundenlang von diesem Ereignis, natürlich live. Auch die heimische Fußball-Bundesliga hat einmal, im Sommer 2006, ein All-Star-Spiel veranstaltet, die erste gegen die zweite Liga. Das funktionierte aber weniger gut. Ein Wiener U-Bahn-Wagon hat in der Stoßzeit mehr Besucher als diese Partie, was aber eh klar war. Die Fans wollen ja die Rapidler gegen die Austrianer spielen sehen, nicht miteinander. In Amerika ist das offenbar eher wurscht.