Zum Hauptinhalt springen

Entwarnung aus Leipzig

Von Matthias Nagl

Kommentare

Und wieder zieht ein salzburgfreies Jahr Champions League ins Land. Die Salzburger sind auch im vierten Versuch am Einzug in die Eliteliga gescheitert. Schön langsam könnte Fans und Verantwortlichen der Salzburger Dependance von Red Bulls globalem Fußballimperium bange werden.


Hinweis: Der Inhalt dieser Seite wurde vor 13 Jahren in der Wiener Zeitung veröffentlicht. Hier geht's zu unseren neuen Inhalten.

Die Kollegen in Leipzig steigen dank besserer Perspektive - deutsche Bundesliga - in der Konzerngunst beständig auf. Doch die Nachrichten vom Saisonstart in Deutschlands Regionalliga Nord versprechen Entwarnung, nur zwei Punkte gab es für Red Bull Leipzig aus den ersten beiden Spielen. Für ein Fazit ist es natürlich viel zu früh, aber so wird das nichts mit dem Durchmarsch in die Bundesliga. Statt zur heutigen Champions-League-Auslosung nach Monte Carlo darf Salzburg diese Saison nach Leipzig schielen. Es geht um die Zukunft.