Zum Hauptinhalt springen

Kein Einspruch möglich

Von Simon Rosner

Kommentare

Wenn 24 ehrenamtliche Funktionäre über die Vergabe einer WM entscheiden, darunter Personen sind, die nachweislich von der Honorigkeit so weit entfernt sind, wie es die Fifa von einer demokratischen Struktur ist, dann sollte man sich über etwaige Malversationen nicht wundern. Sie sind logisch und systembedingt. Anfang Dezember wird es bei der Vergabe der WM Verlierer geben. Wie wärs mit einer Klage gegen die Fifa, die offenbar eine anständige Vergabe nicht zustande bringt? Schließlich geht es bei einer WM um Milliarden. Ach ja, klagt ein Verband die Fifa, wird dieser sofort ausgeschlossen, der ordentliche Rechtsweg ist laut Fifa-Statuten ausgeschlossen. Wie praktisch. Für die Fifa.