Zum Hauptinhalt springen

Klima nennt Grenzwerte

Von Brigitte Pechar

Politik

Bundeskanzler Viktor Klima ist fest entschlossen, bis Ende November ein Papier fertigzustellen, das einerseits den SPÖ-Fahrplan für eine neue Regierung, andererseits Themenbereiche, die mit den | anderen Parteien akkordiert sind, enthält. Das SPÖ-Präsidium soll diesen Entwurf am 1. Dezember beschließen. Damit geht Klima dann zu Bundespräsident Klestil.


"Ich möchte gestalten", betonte der Kanzler gestern neuerlich. Von der Diskussion um den Kärntner SPÖ-Vorsitzenden Helmut Manzenreiter ausgehend, meinte Klima aber: "Jeder Mensch hat Grenzwerte".

Seine seien, die SPÖ zu erneuern und gemeinsam mit den anderen Parteien ein Programm zur Modernisierung des Landes fertigzubringen. Wenn man diese Grenzwerte einmal erreicht habe, "führt man die

Gespräche relativ locker". Als Drohung wollte er das nicht verstanden wissen. Nach den Sondierungsgesprächen mit der FPÖ wird der Reigen am Samstag mit der ÖVP fortgesetzt.