Zum Hauptinhalt springen

Kreditinformation für "G'schamige"

Von Rosa Eder

Wirtschaft

Wer sich über das Internet Informationen einholt, kann in der Regel davon ausgehen, dass dabei keiner "zuschaut". Das macht sich auch Österreichs Finanzbranche zunutze: Anonyme Kreditfinanzierungsberechnungen finden sich schon auf fast jeder Homepage. Die s-Bausparkasse startete vor drei Monaten mit elektronischer Darlehensberatung und ist damit zufrieden.


Unter http://www.direktdarlehen.at können sich Internetnutzer in vier Schritten einen Überblick über Darlehenskonditionen verschaffen, den gesamten Finanzierungsbedarf ausrechnen und -angebote erstellen lassen. Besteht konkretes Interesse an einem Darlehen der s-Bausparkasse, können die eingegeben Daten direkt an das Institut weitergemailt werden. Ein Berater übernimmt dann die weitere Betreuung des Kunden, erläuterte Andreas Fleiß, e-marketing-Chef der s-Bausparkasse gestern vor Journalisten. In den drei Monaten seit dem Start wurden fast 10.000 "Beratungssessions" registriert. 46 Personen ließen sich ein konkretes Angebot erstellen, drei Kunden schlossen anschließend auch gleich einen Vertrag ab. Online abgeschlossen können - seit knapp zwei Jahren - Bausparverträge. Bisher wählten 420 Kunden diesen Weg. Die nachträgliche Legitimierung des Kunden gilt als Hemmschuh, Bausparkassen-Vorstand Ernst Karner hofft auf eine Gesetzesänderung.

Im 1. Halbjahr 2002 wurden bei der s-Bausparkasse 118.905 Bausparverträge neu abgeschlossen (plus 1,8%). Die Bauspareinlagen stiegen um 3,2% auf 4,9 Mrd. Euro, die Ausleihungen legten um 4,6% auf 4,7 Mrd. Schilling zu.