Zum Hauptinhalt springen

"Lady Day 2002" -um die A-Klasse

Von Alexandra Grass

Wirtschaft

Zum 5. Mal werden heuer im Rahmen von "Lady Day 2002" insgesamt 600 Frauen in den Genuss eines kostenlosen Fahrsicherheitstrainings kommen und um eine Mercedes-Benz A-Klasse driften.


Von Juni bis September werden auch heuer wieder im Rahmen der Aktion "Lady Day" die Pisten der bereits vier ÖAMTC-Fahrtechnikzentren (Teesdorf, Saalfelden, A1-Ring, Mölbling) den Damen zur Verfügung gestellt. Fahrtechnik, Gefahrentraining und Pannenhilfe sind die Schwerpunkte dieses speziellen Trainingsprogramms.

Zum fünfjährigen Jubiläum hat sich erstmals Mercedes-Benz für "Lady Day" als ein Hauptsponsor, neben Casinos Austria, Michelin, der "WIENERIN" und dem ÖAMTC eingefunden.

Gefahren werden die Trainings, die von geschulten ÖAMTC-Instruktoren geführt werden, wird mit dem eigenen Auto - zum Testen stehen die Modelle C-Klasse Sportcoupé und A-Klasse zur Verfügung. Ziel ist es, die Alltags- sowie Ausnahmesituationen im Straßenverkehr noch besser meistern zu können.

Am Ende eines jeden Kurstages steht ein Wettbewerb, bei dem jeweils eine Tagessiegerin für das große "Lady Day"-Finale ermittelt wird, das vom 13. bis 15. September 2002 im Fahrtechnikzentrum Teesdorf stattfindet.

Nähere Informationen unter der "Lady Line": 02253/81 70021 21 oder auf der Homepage http://www.oeamtc.at/fahrtechnik