Zum Hauptinhalt springen

,Lady Day' und ,Family Day' 2003

Von Alexandra Grass

Wirtschaft

Nach den großen Erfolgen in den vergangenen Jahren werden auch heuer wieder die zwei Fahrsicherheitsprogramme von ÖAMTC Test&Training "Lady Day 2003" sowie "Family Day 2003" über die Bühne gehen. Hauptsponsor ist dieses Jahr Mercedes-Benz Österreich - zu gewinnen gibt es kostenlose Fahrsicherheitstrainings und eine Mercedes-Benz A-Klasse.


Die Familienfahrsicherheitstage in den Zentren des ÖAMTC Test&Training locken Groß und Klein auf das Gelände. Für die Eltern gibt es Fahrtechnisches - so etwa konkrete Hilfestellungen für die Fahrpraxis, das Neueste über Sicherheitseinrichtungen wie etwa ABS oder ESP und Tipps für Verhaltensweisen in Unfall- und Pannensituationen.

Kinder lernen Erkennen von Gefahrensituationen

Für die Kinder steht aktive Verkehrserziehung auf dem Programm mit den Themenschwerpunkten Erkennen von Gefahrensituationen im Straßenverkehr oder das Einschätzen und Kennenlernen von Anhaltewegen eines Fahrzeugs.

Auf die gemeinsame Absolvierung der Stationen aller Familienmitglieder wird großer Wert gelegt. Denn auch im Regelfall ist die Familie gemeinsam unterwegs - da ist Verständnis füreinander, Wissen um Stärken und Schwächen von Nöten - sowohl beim Fahrer als auch den Mitfahrern. Durch die einzelnen Stationen, an denen zur aktiven Teilnahme aufgefordert wird, führen kompetente Instruktoren.

An insgesamt neun Veranstaltungstagen in den Sommermonaten können jeweils 40 Familien kostenlos an den "Family Days 2003" teilnehmen. Mercedes-Benz Österreich stellt dabei seinen neuen Compact-Van Vaneo in den Mittelpunkt. Ihn zeichnen die Variabilität im Innenraum, das große Ladevolumen und sehr hohe Sicherheitsstandards aus. Für Praxistests stehen auch zwei C-Klasse T-Modelle zur Verfügung.

Als Hauptpreis winkt eine Mercedes-A-Klasse

Der "Lady Day" findet heuer bereits zum sechsten Mal statt und wird schon zum zweiten Mal von Mercedes-Benz gesponsert. Insgesamt 600 Fahrerinnen können ihr Können, ihre Geschicklichkeit, aber auch ihr Wissen in Sachen Auto und Autofahren unter Beweis stellen. Die 600 Startplätze für ein kostenloses, eintägiges Fahrsicherheitstraining werden übrigens verlost.

Der Kurs beinhaltet theoretisches und fahrpsychologisches Training, aktives Fahrsicherheits- und Pannentraining. Ziel ist es, die Alltags- sowie Ausnahmesituationen im Straßenverkehr noch besser meistern zu können. Gefahren wird dabei grundsätzlich mit dem eigenen Auto. Zum Testen stehen die Modelle C-Klasse Sportcoupé und A-Klasse zur Verfügung.

Zum Abschluss jedes Trainingstages wird bei einem speziellen Fahrsicherheits-Wettbewerb die jeweilige Tagessiegerin für das Finale ermittelt. Insgesamt 50 Tagessiegerinnen qualifizieren sich dann für den Schlussbewerb. Als Hauptpreis winkt eine Mercedes-Benz A-Klasse A-Edition inklusive Klimaanlage, Radio und Metallic-Lackierung im Wert von 21.127 Euro.

Frühzeitiges Anmelden für beide Fahrsicherheitsprogramme wird empfohlen. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.familyday.at, http://www.ladyday.at, http://www.mercedes-benz.at oder der Telefonnummer 0 22 53/817 00-21 21.