Zum Hauptinhalt springen

Lebensmittelsicherheit macht Schule

Von Heike Hausensteiner

Europaarchiv

Die "Food Safety"-Kampagne der EU richtet sich in diesem Jahr besonders an junge Verbraucher. In Österreich hat der Verein für Konsumenteninformation (VKI) erneut der Initiative der EU-Kommission Rechnung getragen und ein Infopaket für sieben- bis elfjährige Schüler entwickelt.


"Schmatz & Co. oder Was ist Food Safety?" ist das Kernstück der diesjährigen Informationskampagne in Österreich. Der 20-minütige Videofilm - das Drehbuch stammt von Kinderbuchautor Thomas Brezina - soll an den betreffenden Schulen einen lebendigen Projektunterricht zu Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz ermöglichen. Dazu gehört das Wissen um die Lebensmittelkennzeichnung, die Herkunft der Produkte, Zusatzstoffe bzw. E-Nummern, Haltbarkeits- und Hygienefragen. Die EU-Kommission misst seit Ende der 90-er Jahre der Lebensmittelsicherheit eine besondere Bedeutung bei, nicht zuletzt auf Grund der vergangenen Krisen. Zur Finanzierung der Infokampagne stehen heuer EU-weit 4 Mill. Euro zur Verfügung.

Das Informationsmaterial inklusive Video kann beim VKI unter Tel. 01/588 774 angefordert werden.