Zum Hauptinhalt springen

Lenzing hält Ergebnis auf hohem Niveau

Von Petra Medek

Wirtschaft

Trotz Gegenwind durch hohe Rohstoffpreise konnte der börsenotierte Faserhersteller Lenzing ein Rekordhalbjahr einfahren und gibt sich für das Gesamtjahresergebnis 2001 optimistisch.


Hinweis: Der Inhalt dieser Seite wurde vor 22 Jahren in der Wiener Zeitung veröffentlicht. Hier geht's zu unseren neuen Inhalten.

Das Ergebnis werde aber unter dem Rekordniveau 2000 bleiben, betonte Vorstandssprecher Jochen Werz gestern vor Journalisten. Das Geschäftsfeld Fasern habe sich gut entwickelt, für das Nonwovens-Segment wurde vor kurzem die modernste Produktionsstraße in Betrieb genommen.

Schwierige Marktbedingungen hätte Lenzing Lyocell zu schaffen gemacht, trotz einer Umsatzsteigerung sei dieser Bereich immer noch negativ, sagte Werz, ohne genaue Zahlen zu nennen. Die Kapazitäten im Lyocell-Werk in Heiligenkreuz im Burgenland seien innerhalb eines Jahres auf 20.000 t verdoppelt worden. Derzeit sind in Heiligenkreuz 154 Mitarbeiter beschäftigt, Tendenz steigend, wie der Lenzing-Vorstand betonte.