Zum Hauptinhalt springen

Lenzing wartet mit Rekordergebnis auf

Von Petra Medek

Wirtschaft

Mit Rekordzahlen für 2000 kann der börsenotierte Faserhersteller Lenzing aufwarten. Für heuer erwartet Vorstandssprecher Jochen Werz eine "Konsolidierung auf hohem Niveau".


Der Konjunkturaufschwung und strukturelle Verbesserungen ermöglichten einen Anstieg des Ergebnisses vor Steuern und Minderheitenanteilen (EBT) von 4 auf 65 Mill. Euro, so Werz gestern bei der Präsentation der vorläufigen Zahlen. Der Umsatz stieg von 550 auf 664 Mill. Euro. Die Zahl der Mitarbeiter stieg im Jahresabstand von 3.166 auf 3.216.

Für Pensionsabgeltungen wurden im vergangenen Jahr insgesamt Rückstellungen im Wert von 60 Mill. Euro aufgelöst, sagte Finanz-Vorstand Peter Untersperger.

Ob und in welcher Höhe eine Dividende für 2000 ausbezahlt wird, werde derzeit mit der Lenzing-Verkäuferin Bank Austria und dem neuen Eigentümer CVC geprüft. Eine wesentliche Rolle spiele dabei auch, wie rasch die Kartellbehörden grünes Licht für die Übernahme der Lenzing durch die CVC-Gruppe geben werden, sagte Werz.