Zum Hauptinhalt springen

Lernen, wie die Peripatetiker

Von Barbara Ottawa

Politik

Dass das Gehen beim Lernen hilft, wussten schon die alten Griechen. Philosophen wie Aristoteles gingen während sie nachdachten in den Säulenhallen spazieren. Das Nachhilfe-Institut Studienkreis bietet nun Kindern Vokabelunterricht am Laufband an.


Obwohl die Idee schon Jahrtausende alt sein mag, ist die Umsetzung durch den "Studienkreis" sehr innovativ. Die selbst entwickelte Sprachlernmethode basiert auf Erkenntnissen aus Sprachunterricht und Sportmedizin, so eine Aussendung des Instituts.

Während des langsamen Gehens am Laufband (ca. 2 bis 2,5 km/h) kommen Bilder, Videos und Animationen zum Einsatz. Zugleich kann die eigene Aussprache mit jener eines "native speakers" verglichen werden. "Dank des multimedialen Erlebnisses", so Studienkreis-Leiter Konrad Zimmermann, "werden Kinder die Vokabel in einem Zehntel der bisherigen Zeit behalten und dabei auch noch Spaß haben."

Eine moderne Hightech-Anlage mit Laufband, Videobeamer, Soundanlage und Multimedia-PC sind derzeit am Studienkreis-Standort Wien-Mariahilfer Straße im Einsatz. Die Bedienung erfolgt individuell und ist denkbar einfach. "Die Ergebnisse werden verblüffen", ist Zimmermann überzeugt. Zahlreiche Untersuchungen hätten bewiesen, dass konstante körperliche Bewegung die Aufmerksamkeit und Lernfähigkeit fördert. Die Multimedia-Technologie sorge für ein entsprechendes Eintauchen in die fremde Sprachwelt - ähnlich wie dies sonst nur bei Auslandsaufenthalten möglich sei.

http://www.studienkreis.at