Zum Hauptinhalt springen

Lienz erhält SPÖ-Bürgermeisterin

Von WZ Online

Politik

Lienz. Lienz bekommt ein neues Stadtoberhaupt. Die SPÖ-Landtagsabgeordnete Elisabeth Blanik setzte sich am Sonntag bei der Wiederholung der Bürgermeisterwahl in der Osttiroler Gemeinde gegen Amtsinhaber Johannes Hibler (ÖVP) recht deutlich durch. Für die Herausforderin stimmten 55,3 Prozent der Wähler, für den bisherigen Stadtchef 44,7 Prozent.


Hibler war beim ersten Termin im März vergangenen Jahres noch hauchdünn vor Blanik geblieben. Da der von der SPÖ angerufene Verfassungsgerichtshof aber eine Neuwahl anordnete, nachdem bei der Antragstellung für die Wahlkarten gegen die Tiroler Wahlordnung verstoßen worden war, musste am heutigen Sonntag nochmals zur Urne geschritten werden.

Die Beteiligung stieg dabei von 64,9 auf 68 Prozent. Lagen zwischen Hibler und Blanik im Vorjahr nur gerade einmal 14 Stimmen, gab es diesmal ein deutliches Votum. Blanik wählten 3.717 Lienzer, Hibler bloß 3.004, was diesem einen Rückstand von 713 Stimmen einbrachte.