Zum Hauptinhalt springen

Mangel an Kreativität

Von Matthias Nagl

Kommentare

Die Bundesliga weiß noch nicht, was sie will. Die Hälfte plädiert für eine Zehnerliga in der zweiten Leistungsstufe, die andere Hälfte für eine Sechzehnerliga, so zumindest die Stimmungslage bei der jüngsten Liga-Sitzung. Eine Tendenz gibt es lediglich für die Abschaffung der Regionalligen. Der einzige Aufschrei kommt von den Regionalliga-Klubs selbst, die mehrheitlich ihre Zufriedenheit mit den aktuellen Verhältnissen äußern. Sie versteigen sich sogar zur Feststellung, dass die Regionalligen seit Jahren blendend funktionieren würden. Das grenzt allerdings auch an Blödsinn. Die Situation in den Regionalligen ist Teil des Systemfehlers im heimischen Fußball. Dass der einzige aufgebrachte Lösungsansatz ihre Abschaffung ist, zeugt von erschreckend einfältiger Problemlösungskompetenz.