Zum Hauptinhalt springen

Media-Quarter-Verkauf

Von Christian Rösner

Politik

Käufersuche startet am Montag.


Wien. "Jetzt gehen wir in den externen Teil des Verkaufsprozesses", sagte Wiens Wirtschaftsagentur-Chef, Gerhard Hirczi am Freitag zur "Wiener Zeitung": Das heißt, ab Montag steht das Media Quarter Marx 3 zum Verkauf.

Zur Erinnerung: Die Projektgesellschaft, die das Media Quarter - unter anderem auch Sitz der "Wiener Zeitung" - entwickelt, gehört zu 60 Prozent einem privaten Partner der Stadt. Dieser war in den vergangenen Monaten oft in die Kritik geraten, weil die Frau des ehemaligen kasachischen Botschafters in Österreich, Rakhat Aliyev, über vier Ecken daran beteiligt ist.

Den Zeitpunkt des Veräußerungsstarts hat man laut Hirczi wegen der nächste Woche stattfindenden Expo Real in München gewählt - einer der wichtigsten Immobilien-Messen Europas. Denn dort seien sowohl alle österreichischen als auch alle Internationalen Player vertreten. "Wir suchen jemanden mit Standort-Commitment", sagte Hirczi. Bis zum ersten Quartal 2015 soll der neue Eigentümer gefunden sein.