Zum Hauptinhalt springen

Mehr Sendungen via TNT Express

Von Petra Medek

Wirtschaft

Hinweis: Der Inhalt dieser Seite wurde vor 19 Jahren in der Wiener Zeitung veröffentlicht. Hier geht's zu unseren neuen Inhalten.

Der Express- und Logistikdienstleister TNT Express Austria, Tochter der niederländischen TNT Post Group, hat 2004 zugelegt und will heuer unter anderem durch Zukäufe wachsen, sagte Geschäftsführerhelmut Steiner gestern vor Journalisten. Kleinere Akquisitionen von Spezialanbietern, "die unsere Angebotspalette in Nischenbereichen erweitern könnten", seien geplant. 2004 stieg der Vorsteuergewinn (EGT) um 47% auf 6,9 Mio. Euro, der Umsatz lag mit 55,4 Mio. Euro um 9% über dem Vorjahr. Die Zahl der abgewickelten Sendungen stieg um 15,4% auf 1,5 Millionen.

TNT Express Austria gehört zur Express-Division der börsenotierten TNT Post Group (TPG) mit Sitz in Amsterdam. TPG steigerte den Umsatz 2004 um 7% auf 12,64 Mrd. Euro, der Betriebserfolg vor Abschreibungen stieg um 20% auf 1,32 Mrd. Euro.