Zum Hauptinhalt springen

Mit GM geht es weiter bergab

Von WZ Online

Wirtschaft

Der neu aufgestellte US-Autokonzern General Motors (GM) hat im August erneut einen kräftigen Absatzrückgang erlitten. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sei die Zahl der verkauften Fahrzeuge um 20,2 Prozent auf 246.479 gesunken, teilte das Unternehmen am Dienstag in Detroit mit.


Hinweis: Der Inhalt dieser Seite wurde vor 14 Jahren in der Wiener Zeitung veröffentlicht. Hier geht's zu unseren neuen Inhalten.

Allerdings sei der August trotzdem der beste Monat des Jahres gewesen. Im Vergleich zum Juli sei der Absatz um gut 57.000 Fahrzeuge gewachsen. Dazu habe auch die staatliche Abwrackprämie in den USA beigetragen, die inzwischen allerdings ausgelaufen ist.

Im Pkw-Geschäft musste GM lediglich einen Rückgang um 4,6 Prozent auf 124.441 Fahrzeuge verkraften.

(APA)