Zum Hauptinhalt springen

Mordreiche Weihnachten

Von Francesco Campagner

Kommentare

Weihnachten naht, unaufhaltsam und gnadenlos. Und mit dem Näherkommen des frohen Festes packen auch die TV-Sender Filme ins Programm, die sich dem Thema in verschiedenster Weise annehmen. Dabei geht es selten friedlich zu. Blutig, hektisch und chaotisch oder manchmal auch pathetisch und peinlich wird im Zeichen des Weihnachtsbaumes agiert. Je schriller, desto lieber, scheint die Maxime in den letzten Jahren geworden zu sein.

Nicht verwunderlich, dass gerade der Kultursender arte ein wenig gegen den Strom schwimmt. Sein Weihnachtsfilm "Mord am Weihnachtsmann" dreht sich zwar auch um einen Mordfall, entwickelt aber seinen Charme durch eine bedächtige Kameraführung und genaue Zeichnung der Charaktere. Wenig Blut und Klamauk, dafür viel Gefühl und Stimmung - und das alles in Schwarz-Weiß.