Zum Hauptinhalt springen

Nach Ablöse von General laufen die Telefone heiß

Von Peter Wötzl

Politik

In Kasernen und beim Bürgerservice gibt es Dauerstress. | Fangruppen bilden sich auf Facebook. | Wien. "Die Reaktionen der Bürger sind sehr stark. Dass so viele Leute anrufen und Mails schicken, habe ich in der Form noch nicht erlebt", sagt Heeres-Sprecher Oberst Michael Bauer. Seit der Ablöse von Generastabschef Edmund Entacher laufen die Telefone in den Kasernen und beim Bürgerservice heiß. Über den Tenor will sich Bauer gegenüber der "Wiener Zeitung" nichts entlocken lassen. | Analyse: Ein brillanter Plan, an menschlichen Unzulänglichkeiten gescheitert | Entacher überlegt Kampf um sein Amt | Leserbriefe zum Thema


Intensive Telefon- und Internetarbeit herrscht auch in den Parteizentralen: "Wir bekommen im Schnitt am Tag 150 bis 200 Mails zu Wehrpflicht und Entacher" heißt es seitens der ÖVP. Generallinie hier: Der Umgang mit Entacher gefällt den meisten Leuten nicht.

In der SPÖ-Zentrale ist die Ablöse von Entacher von den Reaktionen her laut SPÖ-Sprecher Marcin Kotlowski "kein so großes Thema". "Meist geht es um die Wehrpflicht, hier bekommen wir im Schnitt 20 bis 30 Prozent mehr Mails und Anrufe als sonst", so Kotlowski weiter.

Und wie schaut es im Verteidigungsministerium selbst aus? Dort dürften ebenfalls die Leitungen glühen, jedenfalls war der Pressesprecher von Minister Darabos am Handy gestern nicht erreichbar: "Die Mobilbox des Teilnehmers ist voll. Sie können derzeit keine Nachricht hinterlassen", sagte eine zarte Telefonstimme.

Schauplatz Internet:Entacher vor Darabos

Heftige Gefechte werden auch im Internet geliefert. Auf Facebook-Seiten gingen Befürworter und Gegner in Stellung. So gibt es eine "Anti Norbert Darabos"-Seite mit derzeit 89 Mitgliedern, eine "Pro Norbert Darabos"-Seite kann momentan nur 15 Fans aufweisen. Eindeutiger Sieger ist hier Entacher: Sein Fanclub wuchs innerhalb von zwei Tagen auf 3662 Mitglieder.

Tauziehen gibt es auch um die Wehrpflicht: Die "Niemand braucht die Wehrpflicht"-Seite hat 2418 Mitglieder, "Gegen die Abschaffung der Wehrpflicht" hat 460 Anhänger.