Zum Hauptinhalt springen

Nächster Präsidentengipfel in Rumänien

Von Michael Schmölzer

Europaarchiv

"Europa und die USA sitzen im gleichen Boot" und wären "mit den gleichen Problemen" wie etwa das des internationalen Terrors konfrontiert. Das sagte Bundespräsident Thomas Klestil am Freitag zum Abschluss des Präsidentengipfels in Salzburg im Hinblick auf die jüngsten Spannungen zwischen den USA und der EU. Zu den Gipfel waren 16 Präsidenten aus Mittel- Ost- und Südosteuropa geladen.

Die Aufhebung der UN-Sanktionen gegen den Irak wurde von Polens Staatschef Aleksander Kwasniewski und dem Deutschen Bundespräsident Johannes Rau begrüßt: Laut Kwasniewski seien die transatlantischen Spannungen "nur eine Episode" gewesen und "kein negativer, dauerhafter Durchbruch". Rau nannte die Entscheidung einen "wichtigen Schritt" zum Aufbau des zerstörten Irak.

Das Präsidententreffen, das heuer zum zehnten Mal stattfand, wird nach den Worten Klestils auch in Zukunft veranstaltet. Der nächste Gastgeber ist Rumänien, dann wird Kroatien folgen.