Zum Hauptinhalt springen

Nachwuchsfrage

Von Tamara Slavik

Kommentare

Nein, es soll nicht wieder um Daniel Köllerer gehen. Wird schon seinen Grund gehabt haben, warum er beim Daviscup nicht dabei war. Und vielleicht hätte Österreich auch mit ihm den Klassenerhalt verpasst. Und überhaupt: Ist ja nicht viel passiert.


Die Slowakei wird man, sofern man sich nicht eine völlige Blamage leistet, schon biegen, und dann ist man eh wieder dort, wo Österreichs Tennis realistischerweise hingehört: Nicht wirklich oben, aber auch nicht ganz unten im internationalen Vergleich. Befremdend ist die völlige Verharmlosung der Lage der Tennis-Nation aber schon irgendwie. Ein aktueller Daviscupper ist alt, der andere nervlichem Druck nur bedingt gewachsen, ein dritter potenzieller (derzeit) nicht erwünscht.

Und dahinter? Nicht viel. Da muss man sich schon die Frage stellen, warum so vielen der Jungen nicht gelingt, was ein Herr Köllerer mit wenig Unterstützung und vielen Aussetzern schafft. Aber der soll ja jetzt kein Thema sein.