Zum Hauptinhalt springen

Neun von zehn Mails sind Spam

Von WZ Online

Wirtschaft

Wurm Mydoom.M ist Spitzenreiter | 87,5% aller eingehenden E-Mails, die von Panda Softwares neuem Service "TrustLayer Mail" im ersten Quartal 2007 in Unternehmensumgebungen gescannt wurden, waren Spam-Nachrichten. Dieses Ergebnis lieferte der neue Managed Service von Panda Software.


Besonders am Arbeitsplatz leiden Internet-User unter der ständig ansteigenden Anzahl von Werbe-Mails, die nicht nur lästig, sondern auch zeitintensiv sind und zu hohen Produktivitätsverlusten führen. Zahlreiche unnütze Nachrichten müssen gelesen und gelöscht werden, während der erhöhte Mail-Traffic wertvolle Ressourcen verbraucht.

Postflut mit Würmern

Neben Werbung und anderen unaufgefordert zugeschickten Informationen können Spam-Mails auch Internet-Schädlinge, hauptsächlich Würmer, transportieren. In den meisten Fällen konnte TrustLayer Mail den Wurm Mydoom.M identifizieren, der eine DLL auf infizierten Systemen installiert, um eine "Hintertür" für weitere Schädlinge zu öffnen und einen ferngesteuerten Zugriff zu ermöglichen.

Andere, immer wieder auftauchende Wurm-Exemplare sind Lovegate.AC, Mytob.S sowie die P- und B-Variante der Netsky-Familie.

Der TrustLayer Mail Service von Panda Software findet in Spam-Mails versteckte Schädlinge zuverlässig und versperrt ihnen den Weg in den Posteingang von Mitarbeitern. Das steigert sowohl die System-Performance als auch die Produktivität im Betrieb. Panda Software bietet mit seiner Lösung als erster Antiviren-Hersteller einen Security Service an, der einen 100%igen E-Mail Virenschutz realisiert, und das mit einer Geld-Zurück-Garantie unterstreicht.