Zum Hauptinhalt springen

Rund 70 Mio. Schilling in Euro umgetauscht

Von Petra Medek

Wirtschaft
Der Bertha-von-Suttner-Tausender kann nur noch bis Dienstag, 30. August, umgetauscht werden. OeNB

Einen Besucherrekord meldet die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) bei ihrer heurigen Euro-Bus-Tour: Über 98.600 Österreicher besuchten bisher die "rollende Zweigstelle der OeNB", um Schilling in Euro zu tauschen oder um sich über die Sicherheitsmerkmale des Euro zu informieren.


Hinweis: Der Inhalt dieser Seite wurde vor 18 Jahren in der Wiener Zeitung veröffentlicht. Hier geht's zu unseren neuen Inhalten.

Mit 89 Stationen in 85 Städten und Gemeinden in dreieinhalb Monaten ist die Euro-Tour 2005 nicht nur die bislang größte, sondern bereits vor ihrem Abschluss am 30. August in Mittersill auch die erfolgreichste OeNB-Tour, teilte die Nationalbank am Donnerstag mit.

Bis 25. August wechselten insgesamt 45.797 Österreicher im Tour-Bus knapp 70 Mio. Schilling in Euro um. Weitere rund 53.000 Besucher informierten sich bei der rollenden Zweiganstalt der OeNB über den Euro und dessen Sicherheitsmerkmale. Etwa 11,3 Mrd. Schilling sind noch in Umlauf, schätzt Martin Taborsky von der OeNB. "Die Zahl mag zunächst hoch klingen, entspricht aber lediglich rund 4% des ursprünglichen Umlaufs", so der OeNB-Experte.

Am 17. Mai wurde in St. Pölten an einem einzigen Tag der Rekordbetrag von über 2,57 Mio. Schilling gewechselt, der höchste Betrag bei allen bisherigen Euro-Touren. Der größte von einer Person im Rahmen der Euro-Tour 2005 gewechselte Betrag wurde mit 351.600 Schilling in Klosterneuburg am 20. August registriert.

Heute, Samstag, macht der Bus der OeNB im Rahmen des Tour-Finales am Michaeler Platz in Wien Station. Für 30. August hat die OeNB kurzfristig eine zusätzliche Euro-Tour-Station eingeplant, um in Mittersill den im Juli aufgrund des Hochwassers ausgefallenen Termin nachzuholen.

Der 30. August ist auch der letzte Tag, an dem die 1.000Schilling-Banknote mit dem Porträt der Bertha von Suttner eingetauscht werden kann. Diese 1986 außer Kraft gesetzte Banknote verliert danach ihre Gültigkeit. Laut Taborsky sind noch rund 460.000 Suttner-Tausender im Umlauf, das bedeutet, etwa 99% dieser Geldscheine sind bereits zurück an die OeNB gelangt.

Der kostenlose Schilling-Euro-Tausch ist auch nach dem Ende der Bus-Tour in der OeNB-Hauptanstalt sowie in allen Zweiganstalten der Oesterreichischen Nationalbank möglich.