Zum Hauptinhalt springen

Speicher fürs Netbook

Von WZ Online

Wirtschaft

Netbooks sind klein, und das bedeutet zumeist, dass sie ohne DVD-Laufwerk auskommen. Auch die Kapazität der Festplatten ist eher beschränkt. Wer unterwegs bisweilen Animationen oder Filme zeigen will, kann den Mini-PC mit der Icy Box erweitern.


Hinweis: Der Inhalt dieser Seite wurde vor 14 Jahren in der Wiener Zeitung veröffentlicht. Hier geht's zu unseren neuen Inhalten.

Das schwarze Gehäuse bietet Platz für eine 2,5"-SATA-Festplatte und ein CD/DVD-SATA-Laufwerk. Beide werden über eine Mini-USB-Schnittstelle mit der Außenwelt verbunden. Im Betrieb wird das Netbook einfach auf das Gehäuse gestellt. Ein Lüfter sorgt für die Kühlung, zwei USB-Anschlüsse kommunizieren mit Speichersticks, externen Tastaturen und anderen Geräten.

Die Erweiterung gibt es in zwei Versionen. Während man die Festplatte in jedem Fall selbst beisteuern muss, hat man beim CD/DVD-Laufwerk die Wahl. In der Version IB-DK210 kann man es selbst einbauen, in der Version IB-DK210-OD ist es schon vorhanden.

Die Icy Box wiegt ohne Laufwerke 314 Gramm und kostet 36 Euro (ohne DVD-Laufwerk) oder 72 Euro (mit Laufwerk).

LinkRaidsonic