Zum Hauptinhalt springen

Unsinnige Diskussionen

Von Simon Rosner

Kommentare

Marc Janko hat sich via eigener Homepage - mit Journalisten spricht er derzeit nicht - zu Wort gemeldet und den ÖFB kritisiert, da die Rückreise von den Färöern so lange gedauert hatte, dass die Spieler erst um 9 Uhr Früh in ihren Betten lagen. Drei Tage später gegen Serbien sei man dann müde gewesen. Dies ist nachvollziehbar und wohl auch sportmedizinisch zu belegen. Aber ist für Flugverschiebungen der ÖFB schuld?


Hinweis: Der Inhalt dieser Seite wurde vor 15 Jahren in der Wiener Zeitung veröffentlicht. Hier geht's zu unseren neuen Inhalten.

Bezeichnend ist die nun aufkommende Diskussion aber in jedem Fall. Die Schuld liegt prinzipiell woanders. Das ist ein im heimischen Fußball häufig angewandter Leitsatz, hilfreich ist dieser nicht. Wichtiger wäre es, über Maßnahmen zu diskutieren, die das seit Jahren bestehende Angriffsproblem lösen. Aber da hat man eh schon längst die Schuldigen ausgemacht: Die Ausländer, die anstelle heimischer Talente in der Liga stürmen.