Filmfestival Locarno

Die Filmfestspiele in Locarno im Schweizer Tessin gelten als die kleinsten der großen internationalen Filmfestivals. Zum 75. Mal kommt heuer vom 3. bis zum 13. August Kinoprominenz aus aller Welt in den idyllischen Ort am Schweizer Ufer des Lago Maggiore. Die Wiener Zeitung begleitet das Festival vor Ort, mit Beiträgen von Matthias Greuling.

Bild zu Wenn Adolf Hitler mein Nachbar wäre . . .
Filmfestival Locarno
Wenn Adolf Hitler mein Nachbar wäre . . .

Beim Filmfestival Locarno amüsiert "Mein Nachbar Adolf" das Publikum. Und sorgt auch für eine Kontroverse.

Bild zu Filmfestival Locarno schaut nach vorn
Filmfestival Locarno
Filmfestival Locarno schaut nach vorn

75. Festivalausgabe wurde mit Actionfilm "Bullet Train" eröffnet.

Bild zu Locarno ist auch Schwarzenegger
Filmfestival Locarno
Locarno ist auch Schwarzenegger

Beim Filmfestival von Locarno rittern zwei österreichische Beiträge um die Hauptpreise.

Bild zu Ehrenpreis des Locarno Filmfests für Daisy Edgar-Jones
Auszeichnung
Ehrenpreis des Locarno Filmfests für Daisy Edgar-Jones

Die britische Schauspielerin erhält Leopard Club Award als eine "der hervorragendsten Schauspielerinnen ihrer...

Bild zu Costa-Gavras für sein Lebenswerk ausgezeichnet
Filmfestival Locarno
Costa-Gavras für sein Lebenswerk ausgezeichnet

Der 75jährige Filmemacher prangert in seinen Filmen Ungerechtigkeiten offen an.

Bild zu Locarno: Melancholie über dem Festivaltreiben auf der Piazza Grande
Filmfestival
Locarno: Melancholie über dem Festivaltreiben auf der Piazza Grande

Filmfestival will vom 3. bis 13. August "stärker als vor der Pandemie" zurückkehren.

E-Paper für alle Endgeräte Jetzt testen
Abos immer bestens informiert Jetzt wählen
Newsletter täglich informiert Jetzt abonnieren