Zum E-Paper
Zum E-Paper

Die Digitalisierung ist dabei, in alle Lebensbereiche vorzudringen. Sie prägt mittlerweile auch unsere Identität. Das digitale Ich, das sich aus Profilen auf Sozialen Medien, Einkäufen im Netz und dem ganz normalen Surfverhalten zusammensetzt, ist längst ein integraler Teil von Persönlichkeit geworden - ein idealisierter wie heftig kritisierter.

Ob dieses digitale Ich bloß ein virtueller Zwilling des analogen ist, wie sehr es unsere Lebenswirklichkeit verändert und wie sich die aktuellen Verschiebungen auf künftige Generationen auswirken werden: All das lässt sich aus heutiger Sicht nur in Annäherungen beantworten. Denn die neuen gesellschaftlichen Spielregeln, die die digitale Welt künftig prägen werden, bilden sich gerade erst heraus.