Das "extra" vom 21.05.2011. - © Wiener Zeitung
Das "extra" vom 21.05.2011. - © Wiener Zeitung

Das seit 1984 der "Wiener Zeitung" wöchentlich beiliegende "extra" ist eine Art erweitertes Feuilleton. Die zwölf Seiten umfassende Beilage enthält Essays und Analysen prominenter Autoren zu brennenden Fragen der Zeit, aber auch ausführliche Hintergründe, die das Verständnis mancher komplexer Themen erleichtern helfen. Ausführliche, oft zweiseitige Interviews werden mit interessanten Zeitgenossen über politische, künstlerische, wissenschaftliche und auch persönliche Zusammenhänge geführt.

Reportagen über Städte, Länder und Regionen gehören genauso zum festen Bestandteil des "extra" wie die Auseinandersetzung mit literarischen Neuerscheinungen und dem Geschehen auf popmusikalischem Sektor. Eine Seite mit journalistischer Kurzprosa, einer Bild-Glosse und einem Cartoon und die "Galerie"-Seite, auf der die Werke internationaler Fotografen und bildender Künstler vorgestellt werden, ergänzen das vielfältige wöchentliche Angebot.


Link-Tipps
Alle Ausgaben ab November 2010, stehen Ihnen auch als ePaper zur Verfügung.
Archiv "extra"
wienerzeitung.at ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.