Wiener Journal 22.3.2019 - © sunyixun/getty
Wiener Journal 22.3.2019 - © sunyixun/getty

Allmählich erwachen die Gärten wieder zu neuem Leben und das ist eine gute Gelegenheit, sich mit einer Diva des Gartens zu befassen, der Rose. Rosen gehören zu den ältesten Kulturpflanzen, mit denen sich die Menschheit beschäftigt hat. Die Rose spielte eine Rolle bei kultischen Handlungen, trieb die Reichen in den Wahnsinn und widersetzt sich immer noch hartnäckig den Zumutungen der Gentechniker ("Der Wahnsin der Rosen"). Wer sich auf eine Rose einlässt, egal ob auf dem Balkon oder im Garten, sollte sich mit der Pflege der Diva genau beschäftigen ("Rundumservice für Ihre Majestät"). Aber natürlich gibt es neben der Rose noch viele andere bemerkenswerte Blumen. In Paris zum Beispiel schwingt sich gerade die Slow-Flower-Bewegung zu neuen Höhepunkten auf ("Durch die Blume").

Außerdem in diesem Heft die Kolumne von Peter Krobath  ("Eventuell muss ich im Sommer doch den Bauch einziehen") sowie ein Reisebericht von Silvia Matras aus Lanzarote ("Lanzarote - Segen und Fluch des Tourismus"").