Das nächste Wiener Journal erscheint am 27. Mai 2022.

- © Jan Kohl
© Jan Kohl

Sie sind weder das höchste noch das älteste noch das größte Gebirge der Welt, aber eines der am frühesten und am besten erschlossenen: die Alpen. Entstanden durch die Kollision zweier Kontinentalplatten, wächst die Bergkette noch heute in die Höhe, aber gleichzeitig setzt der Klimawandel den Gletschern und der Alpenfauna und -flora stark zu ("Ein gefährdetes Naturwunder"). Bergsteigen hat in den Alpen eine lange Tradition. Doch Gipfelglück und Gipfelleid liegen nah beieinander: Etliche Berge forderten bereits viele Tote. Und nicht immer ist das Wetter schuld... Eine Reise von den Anfängen des Alpinismus bis heute ("Der Ruf des Gipfels").

Stefan Spath folgt dem Isel-Trail bis zum Umbalkees und Peter Krobath grübelt: "Manche Vorteile hat die Zukunft vielleicht doch."