Dass sich Tanz im Allgemeinen und auch Ballett im Besonderen positiv auf die Entwicklung eines Kindes auswirkt, wissen nur wenige. Boris Nebyla, ehemaliger Solist des Staatsopernballetts und Eigentümer einer renommierten Wiener Ballettschule, erklärt aufgrund seiner Erfahrungen als Tänzer, Trainer und Lehrer, worauf Eltern achten sollten, wenn Tochter oder Sohn scheinbar Talent und Interesse zeigen.

"Wiener Zeitung": Welche Vorteile bringt Tanz im Leben eines Kindes?

Boris Nebyla: Meine Beobachtungen in der Ballettschule und aus Gesprächen mit Eltern zeigen, dass sie sozial viel stärker werden.

Inwiefern?

Im Kontakt miteinander und im Umgang mit Problemen. Als Beispiel: Es entstehen immer wieder Probleme beim Erlernen von Choreografien. Es gibt Kinder, die schnell lernen und eben jene, die länger dazu brauchen. Die Schwächeren werden von jenen, die es schon verstanden haben, unaufgefordert begleitet. Sie üben miteinander, und der Teamgeist wird somit enorm gefördert. Ein weiterer Punkt ist die Disziplin. Es ist offensichtlich wirklich so, dass die Kinder, die mit Ehrgeiz Ballett oder eine andere Art von Tanz aus-üben, auch in der Schule bessere Ergebnisse haben. Das haben uns mehrere Eltern mit Eleven aus den professionellen Klassen bestätigt: Sie erledigen ihre Aufgaben fokussierter, erreichen bessere Noten.

Man darf sich aber unter Disziplin nicht das veraltete Klischee des Ballettlehrers mit Rohrstock vorstellen?

Das ist ein Blödsinn aus alten russischen Zeiten. Das ist vorbei, man muss heute mit Kindern anders umgehen. Sie besuchen die Kurse ja freiwillig. Das hilft dann auch im weiteren Berufsweg – darum geht’s. Sie lernen Koordination und Musikalität. Das sind alles nur Vorteile.

Hilft der Tanz beim Erlernen anderer Sportarten?

100-prozentig ja, denn es geht um Körperbeherrschung. Ich merke das an mir selbst: Nach 25 Jahren habe ich jetzt wieder begonnen, Eishockey zu spielen, und ich merke, wie schnell ich es wieder erlernt habe. Man kann selbst die Bewegungen analysieren und dadurch schneller eine Verbesserung finden. Auch im Kampfsport ist Tanz eine hervorragende Ergänzung.

Darf ein Kind, das Ballett macht, andere Sportarten überhaupt ausüben?