Unlängst flatterte mir das Magazin "Zoll+ – Schriftenreihe für Landschaft und Freiraum" ins Haus. Die halbjährlich erscheinende Zeitschrift des Forums Landschaftsplanung (ein 1990 gegründetes Netzwerk von Landschaftsplanern und Landschaftsarchitektinnen) befasst sich in ihrer jüngsten Ausgabe mit dem Thema Mobilität. Die Autoren untersuchen unter anderem den Zuzug von Landbewohnern in informelle Siedlungen in Mega-Cities, alternative Mobilitätsformen in Kleinstädten, mobile Grünflächen in der Stadt sowie Mitfahrbörsen in Social Media-Plattformen. Die Beiträge sind allesamt sorgfältig recherchiert, enthalten zahlreiche Quellenverweise und sind in der Regel auch für den Laien gut lesbar. Eine Empfehlung!