Seit man im Wirtshaus nicht mehr Rauchen darf, bin ich wieder mehr auf Facebook unterwegs.
Da hast du die gleichen lustigen Streitereien wie am Stammtisch, nur geht die Unterhaltung nicht unbedingt ohne Zigaretten ab. Zumindest solange ich brav im Wohnzimmer am Fenster bleibe. Gerade schreibt wer, das sein Wien nicht mehr die Stadt ist, die es einmal war. Na ja, mein Wien ja leider auch nicht. Ich stehe im Wohnzimmer am Fenster und zünde mir eine Zigarette an. Mein Wien ist mit Helmut Qualtinger gestorben. Seines, so schreibt er, mit der Mariahilferstraße.
Wozu brauchen wir bald hundert Fußgängerzonen in der Stadt, fragt der Mann auf Facebook sinngemäß, wenn das eh nur alles mehr oder weniger glamouröse Einkaufsstraßen sind. Er versteht nicht, warum die Steigerung der Konsumsucht ein städtebaulicher Fortschritt sein soll, schreibt er. Ich finde das interessant. Im Grunde beschreibt der Mann auf Facebook nämlich mich. Ich gehe sehr gerne auf der Mariahilferstraße auf und ab. Besonders seit da weniger Autos fahren. Und das mit der Konsumsucht stimmt natürlich auch.
Mein derzeitige Sucht auf der Mariahilferstraße heißt Kartoffelpuffer und der Konsum nimmt bereits bedenkliche Formen an. Ansonsten finde ich, dass mich die glamourösen Einkaufstempel eh ganz gut in Ruhe lassen. Wird ja keiner gezwungen, rein zu gehen. Ich schaue auf der Mariahilferstraße gerne den Leuten zu. Wird nämlich dauernd was geboten da. Ganz unten spielen Musiker mit Pferdemasken am Kopf, in der Mitte hat der afrikanische Augustin-Verkäufer mit der roten Clownnase sein Revier, ganz oben gibt es Kartoffelpuffer wie vom Gault Millau, rundherum verteilt Trubel total, vom Einkaufsstress bis zum Polizeieinsatz. Mittagspause als Freizeitbühne. Ich sehe die Mariahilferstraße nicht unbedingt als städtebaulichen Fortschritt. Ich sehe sie als gesellschaftliches Experiment. Der Versuch eines Füreinander im allgemeinen Gegeneinander. Manchmal weiß ich nicht mehr, ob ich ein Mensch bin oder ein Wiener, hat Helmut Qualtinger einmal gesagt. Erlebe ich in der Mariahilferstraße täglich.