Wort des Jahres: Glock!

Severin Groebner ist Kabarettist, Autor und Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne".
Severin Groebner ist Kabarettist, Autor und Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne".

Fehleinschätzung des Jahres: "So sind wir nicht." (Alexander Van der Bellen)

Erleichterung des Jahres: Alexander Van der Bellen ist Bundespräsident.

Verspätung des Jahres: "Genug ist genug." (16 Monate zu spät).

Witz des Jahres: "Die Richtung stimmt."

Lob des Jahres: Schneebrunzer

Tier des Jahres: der Welpe

Tierschutzbeauftragte des Jahres: Phillipa Strache

Bahnfahrerin des Jahres: Greta Thunberg

Prophezeiung des Jahres: "Kann sein, dass morgen Österreich brennt." (J. Böhmermann 16.5.)

Leuchtturmprojekt des Jahres: Notre Dame

Comeback des Jahres: die Grünen

Abgang des Jahres: Peter Pilz

Pensionisten des Jahres: Nursultan Nasarbajew, Abd al-Aziz Bouteflika, Umar al-Bashir

Komiker des Jahres: Wolodmyr Selenskyj

Terroristenvorname des Jahres: Brenton (Christchurch) und Stefan (Mord an W. Lübke, Anschlag in Halle)

Frisur des Jahres: Boris Johnson

Serbe des Jahres: Peter Handke

Antifaschist des Jahres: Andreas Gabalier

Filzmaier des Jahres: Politologe, der

Verabschiedung des Jahres: "Komm gut heim!" Ewald Stadler an Andreas Mölzer

Erkenntnis des Jahres: "Ein kriminelles Netzwerk, das in Ibiza tätig geworden ist." (HC Strache)

Unkenntnis des Jahres: "Das bin nicht ich." (H.C. über H.C.)

Verein des Jahres: der Gemeinnützige

Casino des Jahres: Novomatic

Medienlandschaft des Jahres: Ungarn

Zahlungsmittel des Jahres: Krone

Partei des Jahres: DAÖ
Drohung des Jahres: "Liebe Freunde ich bin im Herzen bei Euch! Und das werde ich immer sein." (H.C. Strache anlässlich des FPÖ-Parteitages)

Ironie des Jahres: "Du hast für diese Partei Unglaubliches geleistet." (Norbert Hofer an H.C. Strache beim FPÖ-Parteitag)

Tasche des Jahres: Sporttasche von H.C. Strache

Unternehmer des Jahres: H.C. Strache

Filmstar des Jahres: H.C. Strache

Medienmacher des Jahres: H.C. Strache

Journalisten des Jahres: Huren, die größten

Übersetzung des Jahres: Heidi Horten, auf Russisch: "Heidi Horten"

Spenderin des Jahres: Heidi Horten

Geste des Jahres: der Daumen des Lögers

Pädogogisches Institut des Jahres: Ballettschule der Staatsoper

Essen des Jahres: Teigtascherl

Getränk des Jahres: Bierlein

Adeliger des Jahres: Karl Baron

Expertin des Jahres: Ursula Stenzel (weiß immer wie viel Gigabyte CO2 eine Fackel auf einer Identitären-Demonstration ausstößt)

Jäger des Jahres: G. Dornauer

Heiliger des Jahres: Sebastian

Rezept des Jahres: Festplatte à la Kanzleramt (offline, dreimal geschreddert)

Hirntote des Jahres: Nato

Heiße Luft des Jahres: UN-Klimakonferenz in Madrid

Droge des Jahres: Visitenkarte

Verwandte des Jahres: Oligarchennichte

Pistole des Jahres: Makarow

Wurst des Jahres: die Schoafe

Pantomime des Jahres: Glock!