Der große Mann, der neu zu unserer losen Gruppe gestoßen war, wollte im Theater partout ganz alleine am Rand sitzen und den Geldschein meiner Frau hat er auch nicht in die Hand genommen. Wegen dem Virus nämlich. Ansonsten war es im Theater so wie immer. Eventuell noch ein wenig lustiger als sonst. Es war internationaler Frauentag und die Darbietungen auf der Bühne hatten hauptsächlich mit der Idiotie der Männer zu tun. So etwas mag den Damen zwar im Leben auf die Nerven gehen, aber im Theater und erst recht am internationalen Frauentag füllt es immerhin die Säle.
Von der Bühne aus konnte man den großen Mann, der neu zu unserer Gruppe gestoßen war und partout ganz alleine am Rand sitzen wollte, nicht gut sehen. Von meinem Sitz aus schon. Er saß da wie eine Buddha-Figur aus dem Reich der Riesen, unbeweglich und fest, nur die Hände bewegten sich in einem fort, ein dauerndes Desinfizieren ohne Sinn und ohne Seife, tat mehr der Seele gut als der Sauberkeit, aber immerhin.
Hinterher stecken wir dann im Buffet fest und die Damen, die eben noch auf der Bühne über die Männer hergezogen sind, schreiben Autogramme und Glückwünsche ins Programmheft meiner Frau hinein und in die Programmhefte ihrer Freundinnen schreiben sie das alles auch. Es geht heftig zu an unserem Tisch, der Kellner kommt nicht zur Ruhe, die Damen wuseln hin und her und alle schreiben sie mit demselben Kugelschreiber in die Programmhefte hinein, mit dem nämlich, der ein schönes Schriftbild hat, das ist allgemeiner Wunsch hier, denn was hat man vom Autogramm, das keiner lesen kann? Eben.
Der Kugelschreiber mit dem schönen Schriftbild geht von Damenhand zu Damenhand zu Damenhand. Der Kugelschreiber gehört der Frau des großen Mannes, der neu zu unserer losen Gruppe gestoßen war, und später möchte er ihn lieber nicht mehr in der Handtasche der Gattin wiedersehen. Kuli für alle? Quasi wie Gruppenschnäuzen. Besser man lässt den Kugelschreiber diskret im Lokal liegen. Der große Mann nimmt sich eine Serviette, um das Ding zu entsorgen. Seine Frau lässt das nicht zu. Sie versucht, den Kugelschreiber an seinem Hemd abzuwischen. Der große Mann windet sich angeekelt. Alle lachen. Er nicht. Er möchte nach Hause. Bleibt nur noch aus reiner Höflichkeit sitzen bei uns Deppen am Tisch. Man sieht es ihm an.