Irene Prugger, geboren 1959, Autorin und freischaffende Journalistin, lebt in Mieming, Tirol.
Irene Prugger, geboren 1959, Autorin und freischaffende Journalistin, lebt in Mieming, Tirol.

Knacken, Räuspern, Husten, dann eine Stimme wie aus dem Weltall:

Hallo. Hallo? Grüß euch! Seid ihr alle da?

Ja. Ja. Ja.

Geht irgendwem irgendwer ab?

Nein. Nein. Nein.

Sorry, ich komm gleich wieder. Zwei Minuten Schweigen. 

So, jetzt ist alles o.k., bin bereit!

Dann sind wir jetzt zur Gänze vollständig?

Ja. Ja. Ja.

Fritz, warst du beim Friseur? Du hast lila Haare!

Das ist die Kamera. Sie hat einen Lilastich.

David fehlt noch, wisst ihr was von David?

Kommt immer zu spät, auch bei Onlinekonferenzen. Hat wohl einen Stau im Wohnzimmer. Ah jetzt schaltet er sich zu! Grüß dich, David!

Tut mir leid, hatte grade eine Zoom-Konferenz. Ich muss dann auch früher weg, weil ich eine Skype-Konferenz habe.

Jörg, von dir sieht man nur das Standbild!

Das bin ich live, ich beweg mich nur nicht!

Tatsächlich? Du blinzelst ja nicht einmal!

Hoppla, das ist wirklich das Standbild! Augenblick, ich stell grad mal was um, so jetzt müsste es passen. Ich winke kurz in die Kamera. Seht ihr mich winken?

Ja. Ja. Ja.

Klaus, warum hast du eigentlich immer noch diesen Halloween-Hintergrund mit den leuchtenden Kürbissen?

Ich finde die Farbe Orange motivierend. Aber ich kann das Bild auch wegschalten. Gefällt’ s euch jetzt besser?

Meer und Palmen? Nicht, dass ich was dagegen hätte, ich möchte nur darauf aufmerksam machen, dass das ein Arbeitsmeeting ist!

Das ist eine Fototapete, die kann ich jetzt nicht wegen dir herunterreißen.

Okay, alles gut. Super Hintergrundbild. Ist ja gewissermaßen auch motivierend.

Leute, ich denke, wir sollten jetzt beginnen!

Genau. Ja. Ja.

Robert, fängst du an und stellst das Projekt vor?

Einen Moment, Robert, kannst du noch ein bisschen warten mit der Einführung? Ich hab technische Probleme, bei mir pfeift da was. Ich melde mich nach dem Neustart wieder!  Dauert nur eine Minute.

Allgemeines Schweigen, das ca. drei und gefühlte zehn Minuten dauert.

Bin wieder da. Könnt ihr mich hören? Könnt ihr mich sehen?

Ja. Ja. Ja.

Okay?

Okay! Okay! Okay!

Also Robert, wir freuen uns auf dein Einführungsstatement!

Ich knacks chte noch sag knacks dass knacks mich darüber freu knacks dass wir ...

Robert scheint auch technische Probleme zu haben! Vielleicht solltet ihr eure Geräte mal näher beim Router platzieren? Mein Ton lässt heute auch zu wünschen übrig.

Nutzt denn dein Notebook überhaupt den Verstärker?

Wenn der Verstärker aus ist, liegt die Downspeed bei 2 MBit, mit Verstärker habe ich volle Hütte.

Schon eigenartig, warum sind die Messwerte so gut, aber die Qualität ist trotzdem schlecht?

Das sind aber nicht die Fragen, um die es heute geht. Wir wollten mit dem Projekt weiterkommen!

Ich glaube, jetzt funktioniert es! Könnt ihr mich hören?

Ja. Ja. Ja.

Gut, dann legen wir los?

Ja bitte. Ja bitte. Ja bitte.

Nach einiger Zeit konzentrierten Arbeitens ohne technische Probleme:

Tut mir leid, Leute, ich muss aussteigen, ich habe in fünf Minuten die nächste Video-Konferenz!