Beim Friseur muss man sich rein-, aus Tirol dafür raustesten. Total verrückt. Denn warum sollte irgendwer aus Tirol raus wollen? Bei DER guten Schneelage. Zu denen kommen sogar Skilehrer aus Großbritannien, um von ihnen das Skifahren überhaupt erst zu lernen, hallo? Außerdem ist es das zweitwohnsitzwerteste Land der Welt. Tja, und das verkraftet Wien anscheinend nicht. Dass ein Ort beliebter ist. Und hat gleich einmal eine Reisewarnung aussprechen müssen.

Blödsinn. Das war doch das ANDERE Wien. Es gibt ja zwei davon: ein Bundes- und ein Landes-Wien. Die beiden liegen grad ein bissl im Clinch, weshalb Ersteres Letzterem unlängst ein Drohvideo geschickt hat, in dem auf das EINE Wien, auf das mit dem Bürgermeister, eine Atombombe abgeworfen wird. Die Botschaft war klar: Wenn ihr uns weiter so häkerln tuts, machen wir euch euer Wahrzeichen hin und schlagen euch die Fenster bis nach Hütteldorf ein (mit einer Druckwelle). Jedenfalls liegt Tirol seit Freitag im Ausland. Österreich darf nämlich nicht Tirol werden, weil Tirol bald Südafrika ist. Und alles wegen dieser Tante. Dieser Tante aus Südafrika. Mu-tante, Tschuldigung. (An dieser Stelle: Grüße an meinen ONKEL in Südafrika. Lieber Helmut, bleib gesund und bitte da, wo Du bist.) Moment: Wieso ist ein negativer Corona-Test erst seit Freitag bei der Ausreise aus Tirol Pflicht? Werden Maßnahmenpakete vielleicht mit der Post verschickt? Dann wird der Empfänger nicht angetroffen, obwohl er daheim ist, und der muss nachher mit dem gelben Zettel zur Abholstation . . ., kennt man ja. Werden die Verordnungen auf der Homepage vom Gesundheitsministerium womöglich deshalb immer erst in der letzten Sekunde vorm Inkrafttreten gepostet, weil jemand auf ein Kuvert draufschreibt: www.sozialministerium.at - und rein in den nächsten Briefkasten?

(Nord-)Tirol ist also Sperrgebiet. (He, wenn ein Aufenthalt dort so gefährlich ist, sollte man eventuell alle Österreicher schleunigst aus Tirol evakuieren.) Die "Spaziergänger" lassen sich sicher bereits einen Andreas-Hofer-Bart wachsen (die Männer), drucken "Mander ‚s isch Zeit!"-T-Shirts und lernen die Tiroler Hymne. "Die Tiroler sind lustig, die Tiroler sind froh"? Nein, die andere: "Zu Mantua in Banden / Der treue Hofer war . . ." Aber in der wird der Hofer doch erschossen, oder? Schon. Freilich im Stehen! Erhobenen Hauptes! (Und? Aufrecht sterben kann man mit Corona sowieso nicht. Da liegt man im Bett.) Und wenn die Tiroler gegen die österreichische Fremdherrschaft aufbegehren? Und drohen, aus Protest italienische Pässe zu beantragen und sich mit Südtirol wiederzuvereinigen? Droht das Außenministerium halt einfach zurück: "Folgen eines Atombombenabwurfs auf Schwaz." Von den Machern von "Folgen eines Atombombenabwurfs auf Wien". Was würden die Tiroler wohl DAZU sagen, hm? Na ja: "Ach, wie werft ihr schlecht!" Dabei WOLLTEN die Bundes-Wiener Schwaz treffen. Und eh nicht Innsbruck. Und am Ende hat Österreich nur noch acht Bundesländer. (Wieso? Uns bleibt immer noch Osttirol.) Denkt eigentlich irgendjemand an die armen Vorarlberger? Die sind jetzt von Österreich abgeschnitten. Von der Heimat.