Dass mein Computer und ich einer Meinung sind, kommt leider nur sehr selten vor. Im Moment meint er, dass ich noch kein Ausweisfoto auf die allgemeine Gurgelplattform der Stadt Wien hochgeladen habe, obwohl ich persönlich der überzeugten Meinung bin, dass das selbstverständlich schon passiert ist. Nach Flugreisen, die mich zuletzt nach Spanien und Italien geführt haben, fühle ich mich top im Hochladen von Dokumenten und Ausweisfotos. Gehobener Durchschnitt im Gemeindebau, würde ich sagen. Quasi ein Spitzenplatz für meine Altersklasse.
Obwohl, bei den nationalen Einreisedokumenten bin ich oft schon an der Frage gescheitert, wohin ich eigentlich reisen möchte. Wissen Sie, in welcher Provinz die Isola di Ponza liegt? Oder wo der Strand von Tarifa? Bei der Isola di Ponza bin ich durch den Fußball auf die richtige Lösung gekommen. Bei Tarifa habe ich geraten.
Und jetzt das Teströhrchen bitte so in die Kamera halten, dass der Computer den Zahlencode lesen kann. Der Merksatz für später: Es hat wenig Sinn, den Computer anzuschreien, nur weil er den Zahlencode vom Teströhrchen nicht lesen kann. Das ist wie in der Schule. Vom Anschreien allein wird nichts besser. Beim Menschen nicht. Und beim Computer halt leider auch nicht.
Manchmal mache ich die Augen zu und stelle mir vor, wie viele Menschen jetzt gerade irgendwo auf der Welt im Homeoffice sitzen und völlig genervt ihre Computer anbrüllen. Das ist nicht gut. Die Maschinen werden sich das alles merken. Jedes einzelne Schimpfwort, jede einzelne Schmähung ist fest gespeichert im tiefsten Inneren von denen. Und irgendwann mal schreien und schimpfen sie zurück. Siehe Arnold Schwarzenegger. Nicht Bill Gates hat alles schon vorher gewusst. Das sollte mal wer den betroffenen Personen mit ihren selbstgemalten Schildern sagen. Nicht Bill Gates war das. Wer alles schon vorher gewusst hat, das war der Terminator.
Mit einem Mal sagt der Computer, dass er das Teströhrchen jetzt gelesen hat und dafür möchte er sich herzlichst bedanken bei mir und das freut mich natürlich sehr. Eventuell schaffe ich es ja doch noch bis übermorgen in die Oper. Es wird die Tosca geben. Also zuerst Stress und dann sehr viele Tote. Ich hätte lieber etwas Lustiges gehabt. Pension Schöller gesungen. Das wäre übermorgen genau das Richtige für mich.