Bei mir häufen sich in letzter Zeit die Fehlleistungen (und vermutlich sind "die Russen" schuld). Unlängst hab ich zum Beispiel ein Wort gelesen, das mich ziemlich verstört hat: "Massagefaschismus." Darunter hab ich mir jedenfalls nicht das Geringste vorstellen können. Massagefaschismus? Meinen die vielleicht den Wellnessfaschismus? Keine Ahnung, was das schon wieder ist, aber hab ich irgendwo gehört. Wahrscheinlich eine Wohlfühldiktatur. Dieser gesellschaftliche Zwang, regelmäßig einen Thermenurlaub zu buchen und sich zu entschlacken.

Dann hab ich genauer hingeschaut. Und auf einmal war’s ein "Massagefachinstitut". Plötzlich war mir alles klar: Prorussische Separatistentrolle oder Kobolde im Dienst des FSB (FSB? Ja, das Pseudonym des KGB), irgendwelche Putinisten halt, die haben mir offenbar mit ihrer Propaganda das Gehirn gewaschen und nun orte ich überall Nazis. Hätte ich mir lieber die Brillengläser mit Alufolie abgedeckt. Für eine freie und unbeeinflusste Sicht auf die Welt. Nicht, dass sie nicht existieren könnten: die Nazimasseure, die ihre Ideologien mit ihren öligen Fingern in nackte, wehrlose Leiber einmassieren. Und womöglich gehören die Massagefachinstitute ja wirklich entnazifiziert. Okay, kann sein, dass ich mich nur deshalb verlesen habe, weil meine Brille beschlagen war. Neuerdings trage ich nämlich auch daheim eine FFP2-Maske. Nein, nicht wegen dieses C-Virus. Wegen dem, was sonst noch auf der Welt passiert. Das regt mich alles so auf. Andere hyperventilieren in ein Papiersackerl, ich in die Maske. Beruhigt irgendwie. Galt deswegen eine Maskenpflicht auf Demonstrationen? Um die Wutbürger zu kalmieren? Blöderweise haben freilich ausgerechnet die keine Maske aufgesetzt. Demos mit Maskierten waren dagegen viel friedlicher. (Ob die Dinger auch bei Wut-Diktatoren wirken? Wäre es mit der Neutralität vereinbar, eine Großpackung FFP2-Masken in den Kreml zu schicken?)

Jetzt hat der doch tatsächlich den Polen und Bulgaren den Gashahn zugedreht. Und wenn er das bei uns genauso macht, der Putin? Ist angeblich in längstens zwei Wochen das Zeitungspapier aus. Gut, die Digitalisierung würde er damit rascher voranbringen als die Ministerin für Digitalisierung. Ach, importieren wir die Zeitungen eben aus dem Ausland. Gibt eh so viel davon. Zeitungen? Ausland! Lesen werden wir sie halt nicht können. Wegen dem Ausländisch. Und wann geht das Klopapier zur Neige? Da taugt es mir gar nicht, dass Österreich durch die Ukraine-Flüchtlinge die Neun-Millionen-Einwohner-Marke geknackt hat. Über 40.000 Hintern mehr, die abgewischt werden wollen!

Gründe, eine Maske zu tragen, gibt es also genug. Die Teuerung, die nächste Stromrechnung . . . - und natürlich die drohende "globale militärische Spezialoperation zum Schutz der friedlichen Bürger auf Erden". He, eventuell sollte die EU vorsorglich sämtliche Russen ausweisen. Sonst bitten die noch wen, sie aus den Fängen dieser Demokratienazis zu befreien und zu ihrem eigenen Schutz ihre eigenen Häuser mit Raketen zu beschießen. Und wenn dann kein einziger Russe mehr im dekadenten Westen aufhältig ist? Muss ihr Beschützer eben höchstpersönlich einreisen. Zu einem Staatsbesuch. Und sich selbst um Hilfe anflehen. Hm. Ein Gas kann mir wenigstens niemand abdrehen: das CO2, das ich grad heftig in die Maske atme.