Nun also auch noch eine "Triple-Welle". Hab ich zumindest gelesen. Dass die uns grad "überrollen" würde. (Die hat Räder? Anscheinend. Aber offenbar keinen Führerschein. Oder dass sie dauernd in eine Menschenmenge rast, ist pure Absicht.) Na super. Als ob diese Omikron-Sippe (BA5, BQ.1, BQ.1.1, BQ.1.1.10 . . . ) noch nicht gereicht hätte. Zusammen mit der Influenza und diesem RSV. (Ist Letzteres irgendwie verwandt mit dem RSa-Brief, mit dem die Klimabonus-Gutscheine verschickt worden sind? Eher unwahrscheinlich. Sonst käme das RS-Virus ja mit der Post. Und wenn es mutiert ist? Und inzwischen über die Luft übertragen werden kann?)

"Triple" - definitiv kein griechischer Buchstabe. Muss sich um ein ganz neues Virus handeln. Nicht bloß um eine weitere Corona-Variante. Hoffentlich hat dieser Typ das nicht gehabt, der sich unlängst in der Straßenbahn ausgerechnet direkt hinter mich setzen hat müssen und sofort drauflosgebellt, der Maskenpflicht was gehustet hat. Hat der mir doch glatt ins G’nack gehustet. Statt wenigstens in die Armbeuge. (Seine Armbeuge.) Moment: "gebellt" hat er. Klingt nach der "Höllenhund"-Variante. BQ.1.1. Folglich eh Corona. Wenn überhaupt. Hat sich aus seinem Mund allerdings irgendwie vorwurfsvoll angehört. Vielleicht weil ich dafür verantwortlich bin, dass die Leute ohne Maske sich grad reihenweise verkühlen. Immerhin bin ich eine Hypospreaderin. Das Gegenteil von einer Hyp-er-spreaderin. Seit fast drei Jahren hab ich keinen mehr mit einem Schnupfen angesteckt. Nicht einmal mich selber. Und dadurch wohl eine "Immunschuld" auf mich geladen. Äh, man muss krank werden, damit man gesund bleibt? Und dass ich mich viermal impfen habe lassen und mich nachher immer krank gefühlt habe, zählt gar nicht? Außerdem: Wenn jeder so brav Maske getragen hätte wie ich, wäre der Schnupfen heute ausgerottet, bitte. Das hat die Taschentuchlobby natürlich nicht zulassen können.

Ach so, "Triple" wie: dreifach. Die vorherigen Prognosen waren eben zu optimistisch, die lediglich von einer Corona-Grippe-Doppelwelle ausgegangen sind. Von einer Corippe-Welle. He, hat man nicht auf den vierten apokalyptischen Wellenreiter vergessen? Auf die Teuerung? Die macht die Leute genauso krank. Krank vor Sorge. Drum trag ich mittlerweile sogar daheim meine Maske. Selbst beim Duschen. Okay, eigentlich, um mich nicht zu erkälten. An den hohen Energiepreisen bin ich nämlich ebenfalls schuld. Schließlich heize ich nicht (bzw. nur mit dem Kühlschrank, seiner Abwärme) und dreh im Bad höchstens das Lauwarmwasser auf. Deshalb muss der Markt logischerweise von den andern mehr Geld verlangen. Um die eingefahrenen Verluste auszugleichen. Womöglich bin ich ja nicht die einzige Heizverweigerin. Und diese vielen leeren Geldtransporter (Verluste "einfahren", hallo? Fahren!) müssen auch tanken. Und Sprit ist nicht billig.

Von Tag zu Tag wird’s frostiger in der Wohnung. Verdammt, ich hätte nicht 14 Kilo abnehmen sollen. (Mit der Bandscheibenvorfall-Diät. Die einzige Turnübung, die man da machen muss: sich vor Schmerzen krümmen.) Jetzt bin ich ein schlechterer Heizkörper. (Weniger Oberfläche!) Und das alles wieder draufzufuttern, kann ich mir echt nicht leisten. Hm. Ich könnte das Nudelwasser in eine Wärmflasche füllen. Mit der zu duschen, ist aber halt irgendwie unpraktisch.