- Tatsache ist, Fredi, dass da was Ungutes auf uns zukommt.

"Wiener Zeitung"-Klassikexperte Edwin Baumgartner.
"Wiener Zeitung"-Klassikexperte Edwin Baumgartner.

- Stimmt schon, Kuno, aber uns fällt das ja nicht auf den Kopf.

- Wie man’s nimmt. Ich hab ein paar Berechnungen gemacht. Das gibt Folgen für alle, Fredi, das garantiere ich dir.

- Blödsinn. Du musst dich einfach unabhängig informieren und lernen, selbständig zu denken.

- Selbständig denken nützt aber nichts gegen Fakten und Zahlen.

- Ach was, sogenannte Fakten, sogenannte Zahlen. Die Wahrheit erfährst du nur, wenn du dich alternativ informierst. Xaver sagt, es ist an der Sache nichts dran, nur ein Trick, um uns zu unterdrücken. Wolfi sagt, so was gab’s schon öfter, und es war noch nie ein Problem. Und Chris hat eine Demo gegen das Ganze organisiert. Ich gehe mit. Und wenn es das Letzte ist, was ich tu.

- Das könnte es echt wirklich sein für dich, Fredi. Ich geb dir und den deinen den guten Rat: Macht es wie ich, schützt euch, so gut ihr könnt.

- Blödsinn, Kuno. Du bist bloß eine Ratte, ein kleines Säugetier. Wir sind Saurier. Was soll uns schon passieren, wenn ein größeres Sandkorn vom Himmel fällt?

Der Impaktforscher Ludovic Ferrière, Kurator der Meteoritensammlung im Naturhistorischen Museum Wien, arbeitet in einem Forschungsteam, das festgestellt hat, dass jener Asteroid, der die Dinosaurier auslöschte, aus Nordosten kommend, die Erde im denkbar ungünstigsten Winkel von 45 bis 60 Grad traf und dadurch die hinlänglich bekannten Folgen für die Riesenreptilien auslöste.