Die Österreicherinnen und Österreicher blicken so pessimistisch in die Zukunft wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Dieses wenig überraschende Ergebnis einer jährlichen Umfrage fasst die momentane Stimmung gut zusammen. Gerade haben wir uns vom Durchmarsch der einen Corona-Variante erholt, kommt schon die nächste (noch viel schlimmere) daher, gegen die die Impfungen nur sehr überschaubar wirken. Man muss wirklich kein Pessimist sein, um sich da noch die Sinnfrage zu stellen, die fett im Raum steht.

Viele waren schon aus Vor- oder Rücksicht seit 2019 nicht mehr im Ausland, und wenn man in Österreich lebt, gibt es sehr viel Ausland und recht wenig Spielraum. Mit anderen Worten: Jetzt könnte dieser ganze *Zensur*-Dreck dann wieder vorbei sein, *Zensur* nocheinmal!

Die Frage nach dem "Wie soll denn das alles weitergehen?" ist ebenso brennend wie unklar. Es ist nervig und beunruhigend, dass einem selbst ausgewiesene Experten keine Antwort geben können. Und dann sind da noch jene Experten, die darauf sagen: "Das hört niemals auf" - und das auch noch so meinen. Falsche Antwort! Wollen wir nicht! Next!

Dazu passend der Film "Don’t look up!" auf Netflix, in dem die Welt es aus vielen, uns wohlbekannten Gründen nicht schafft, sich vor einem Killer-Kometen zu retten. Mit der bittersten Erkenntnis der Pandemie werden wir wohl leben müssen: Die Dummheit der Anderen ist real - und sie geht auch nicht mehr weg. In diesem Sinne: Schönes Neues!