Generell waren unzureichende Deutschkenntnisse, zu wenig bis gar keine Berufserfahrung oder die angebotenen Arbeitsbedingungen (Dienstort, Gehalt, Arbeitszeiten) der Grund für Absagen. Als Knackpunkt für Asylberechtigte stellten sich die Online-Bewerbung und die Diskrepanz zwischen den Vorstellungen potenzieller Arbeitgeber und den anerkannten Flüchtlingen heraus. Auch die Gesetzmäßigkeit der Saisonarbeit wurde von so manchen Asylberechtigten nicht akzeptiert.

Dazu kommt ein gutes österreichisches Sozialnetz, in dem man auch ohne zu arbeiten leben kann. Selbst im Musterland Schweden sind mehr als 50 Prozent der Migranten Langzeitarbeitslose und leben von der üppigen Sozialhilfe.

Kurt Gärtner,

4600 Wels

Autonom fahrende Busse
in der Seestadt Aspern

Das ist hinausgeworfenes Geld. Erstens fahren die Busse nicht autonom, sondern bestenfalls halb-autonom, statt eines Fahrers gibt es einen Operator. Zweitens bin ich von der Geschwindigkeit her zu Fuß als alter Mann viel schneller. Drittens sind andere Unternehmen (etwa Tesla) hinsichtlich autonomer Entwicklungen viel weiter. Viertens ist erst unlängst ein autonom fahrender japanischer Zug gegen einen Prellbock geprallt. Die Zeit ist für so etwas noch nicht reif.

Peter Jürß

1160 Wien

Eine Wunschliste für
die nächste Regierung

Was ich möchte, ist belanglos. Wir dürfen aber bald den Nationalrat neu wählen. Ich wünsche mir für die neue Bundesregierung:

keine ehemaligen Polizei- oder Militärchefs - sie sind es gewohnt, zu befehlen und Befehle auszuführen;
keine ehemaligen Richter - sie sind es gewohnt, über andere zu urteilen;
keine Jäger - sie sind es gewohnt, zu töten;
keine ehemaligen Spitzensportler - sie sind es gewohnt, Spitzenleistung als oberstes Prinzip zu sehen:

keine aktiven oder ehemaligen Wirtschaftsbosse - sie sind es gewohnt, "Arbeit zu schaffen", indem sie Autobahnen, Autotunnels und Flugpisten bauen;
Menschen wie Eugen Drewermann oder Eckhart Tolle. Es ist einerlei, ob sie 20 oder 70 Jahre alt sind. Es ist einerlei, ob sie wie Cindy Crawford aussehen oder wie Stephen Hawking. Diese Menschen muss es doch auch bei uns geben. Bitte meldet euch! Bald! Danke!

Walter Horka,

3430 Tulln