Zum Leitartikel von Reinhard Göweil, 30. April
Einsparungsmöglichkeiten für eine Budgetreform vorhanden

Abgesehen von der Schieflage bei den Einnahmen schon allein durch völlig steuerbefreite Baustellen, denen ein unverschämt hoher Eingangssteuersatz gegenübersteht, gibt es ausgabenseitig erhebliche Spielräume. Bei den Förderungen und Subventionen existiert durch Doppel- und Mehrgleisigkeiten sowie durch Finanzierung skurriler Ideen und Vereine eine Reihe von raschen Rationalisierungsmöglichkeiten. Auch bei den Personalkosten wäre einiges einzusparen, ohne das Grundgehaltsschema anzutasten, denn das dichte Unterholz des Zulagendschungels sieht für berufsspezifisch typische Tätigkeiten Sonderzahlungen vor, die es in dieser grotesken Form in der Wirtschaft nicht gibt.
Es ist nicht ganz einsichtig, warum Pflegepersonal für Pflegetätigkeiten, Lehrer für Prüfungen oder Polizisten für Außendienste spezielle Zulagen erhalten sollen.

Mag. Martin Behrens,
1230 Wien