Zum Leitartikel von Reinhard Göweil, 8. September

Revolution von EU-Mitgliedstaaten

Die historische Entwicklung Europas ist eine völlig andere als jene der USA und demzufolge wird sich auch die Zukunft der beiden Räume unterschiedlich entwickeln. Einen Bundesstaat nach amerikanischen Vorbild erzwingen zu wollen, scheitert an der völlig anderen Grundstruktur Europas mit historisch über Jahrhunderte gewachsenen Nationalstaaten. Die Orientierung an Schimären und Gesellschaftsutopien erklärt auch die Anamnese der Union, wobei es eine Abkehr von Trugbildern vermutlich erst dann geben wird, wenn der Leidensdruck größer ist als die Illusion.

Mag. Martin Behrens,

1230 Wien

Fehlerhafte Kuverts für Wahlkarten

Eben entnehme ich dem ORF-Internet: Eine Briefwählerin hat die Möglichkeit, ihre Stimme abgeben zu können, unwiederbringlich verloren, weil einige Klebestellen in so einer blöden Wahlkarte aufgegangen sind. Was ist das für ein Wahlgesetz, das zu solchen Folgen führt? Nebenbei spielt das natürlich der Abneigung der FPÖ gegen die Briefwahl in die Hände.

Dipl.-Ing. Ewald Pangratz,
1130 Wien