Peter Kaiser im Clinch
mit der Bundespartei

Ist diese SPÖ noch zu retten? Galt der Kärntner Landeshauptmann Peter Kaiser nicht bei vielen Wählern als einer der wenigen seriösen SPÖ-Granden und als möglicher Kandidat für die Parteispitze? Und hat er sich durch seinen öffentlichen Ärger über den nur 9. statt des "vorgesehenen" 6. Listenplatzes für seinen Sohn nicht als ein für diese SPÖ typischer Vertreter geoutet, der ein zentrales Interesse an Posten für Freund und Familie hat?

Frau Pamela Rendi-Wagner, ich bedaure Sie aufrichtig! Wollen Sie sich wirklich zumuten, diese Horde machtgeiler Selbstdarsteller zu zähmen?

Michael Fabsich,

per E-Mail

Die Buslinie 13A könnte
geteilt geführt werden

Der Blockadebeschluss gegen die zweckmäßige und sinnvolle Linienführung des 13A in beiden Fahrtrichtungen durch die Neubaugasse wurde von einer engstirnigen Bezirksratsallianz gefasst: Grüne, SPÖ, ÖVP, FPÖ. Die Arbeiterkammer hat völlig recht. Bezirks-Schrebergärtner dürfen keine Kompetenz bei Entscheidungen haben, die weit über ihren Bereich hinausgehen!

Gerhard Schwarz,

1050 Wien

Doch keine Beißkorbpflicht
für gefährliche Hunderassen

Wie viele Menschen- beziehungsweise Kinderleben soll dieses Zögern noch kosten? Eine Entscheidung gegen diese Hunderassen und auch deren Mischlinge muss sofort getroffen werden! Man werfe einmal einem Blick ins Nachbarland Deutschland, dort funktioniert der Gesetzesentwurf bestens. Diese Entscheidung hat mit Sicherheit sehr viele Kinder vor Verletzungen bewahrt oder ihnen gar das Leben gerettet.

Schützt unsere Kinder. Sprecht eine Maulkorb- und Leinenpflicht für Listenhunde aus. Je eher, umso besser!

Nadja Schröder,

per E-Mail