Meinungen

Leserforum


Donald Trump kalmiert im Fall Jamal Khashoggi Jetzt wissen wir also, was Donald Trump ein Menschenleben wert ist: ein paar hundert Milliarden Dollar. Das Geld für US-Waffen, die Saudi-Arabien kaufen will... weiter

- © apa/Helmut Fohringer



Martina Werthers (Leserreporterin)

Schon 124 Anzeigen wegen Schulschwänzens seit Schulstart in Wien


Seit Schulbeginn müssen Schüler bei mehr als drei unentschuldigten Fehltagen verpflichtend angezeigt werden. Die Mindeststrafe beträgt 110 Euro Wien - Seit diesem Schuljahr ist durch eine Gesetzesnovelle der Umgang mit Schulschwänzern in Österreich... weiter




Franz Schandl

Sozialdemokratische Kernschmelze40


Wer hätte das gedacht? Vor zwei Jahren noch erklomm der Quereinsteiger Christian Kern gleich einem "Messias aus dem Musterknabenkatalog" das Kanzleramt und den SPÖ-Vorsitz. Doch schon im Herbst 2017 war das Intermezzo als Regierungschef Geschichte... weiter

Franz Schandl ist Historiker und Publizist. Von 1985 bis 1995 war er Gemeinderat der Alternativen Liste in Heidenreichstein, wo er aktuell das Grundeinkommensprojekt "Sinnvoll tätig sein" (www.bsowv.at) wissenschaftlich begleitet. Er ist Redakteur der "Streifzüge" (www.streifzuege.org). Der vorliegende Text ist auch auf www.freitag.de erschienen. - © privat



Melanie Sully

Eine schöne Bescherung4


Weihnachten 2017: Die EU und Großbritannien haben "genügend Fortschritt" in drei Bereichen gemacht, um im neuen Jahr den Brexit weiterzuverhandeln. Kurz davor war das Ergebnis auf der Kippe gestanden, als die nordirische Democratic Unionist Party... weiter

Melanie Sully istgebürtige Britin. DiePolitologin leitet das in Wien ansässige Institut für Go-Governance. Alle Beiträge dieserRubrik unter:www.wienerzeitung.at/gastkommentare - © Ernst Weingartner



Walter Hämmerle

Schicksalstage in Rot95


Bisher war es so, dass es nicht nur, aber doch vor allem bürgerliche und konservative Regierungen waren, welche die Schuldenländer beim weiteren Schuldenmachen mit Argusaugen beobachteten. Das tut auch die Sozialdemokratie - und das... weiter

Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".



Walter Gröbchen

Im Museum der Zukunft9


Es war ein besonderer Moment. Ein Novum. Man sieht es an den irritierten, bestürzten, teils amüsierten Gesichtern der Besucher jener denkwürdigen Sotheby’s-Veranstaltung in London, die der Versteigerung des Bildes "Girl With Balloon" des... weiter




Judith Belfkih

Wer - wenn nicht James Bond?4


Ausgerechnet James-Bond-Darsteller Daniel Craig soll gegen die ungeschriebenen Gesetze der Männlichkeit verstoßen haben. Das ist jener klischeebehaftete Kodex, der an sich nicht existiert und nur über das Attribut unmännlich in alle möglichen... weiter

Judith Belfkih stellvertretende Chefredakteurin der "Wiener Zeitung".



Leserforum


Keine Namen mehr am Klingelbrett Angeblich muss die Gemeinde Wien, um der Datenschutzgrundverordnung zu entsprechen, nun alle Namensschilder von den Türklingeln der Gemeindebauten entfernen, und Datenschützer sehen auch private Vermieter gefordert... weiter




Alexander Putzendopler

Zuschanden vermietete Schönheit77


Bereits in mehreren Publikationen durfte der Autor dieser Zeilen dartun, weshalb die österreichische Gesetzgebung zum Mietrecht nichts anderes als eine Enteignung der Grundeigentümer darstellt. Aber was hat das Mietrecht mit einer Verschandelung der... weiter

Alexander Putzendopler ist selbständiger Rechtsanwalt in Wien und großer Liebhaber der Donaumetropole. Seine hauptsächlichen Tätigkeitsbereiche liegen im Wohnrecht, im Vereinsrecht und im Waffenrecht. - © David Faber



Judith Belfkih

Der Schutz des Kollektivs23


Enthüllen oder verhüllen? Preisgeben oder geheimhalten? Name oder Nummer? Es sind hitzige Debatten, die sich aktuell um Fragen ranken, bei denen es um das Ausloten persönlicher Grenzen geht, um das Festschreiben neuer Regeln für ein mitunter aus den... weiter

Judith Belfkih stellvertretende Chefredakteurin der "Wiener Zeitung".



zurück zu Meinungen



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Nationales Interesse? Uninteressant!
  2. Augen auf die Fakten: 24 Stunden Tierleid in Österreich
  3. Das größte aller Probleme
  4. Namen sind ein einziger Datenschutz-Skandal
  5. Zuschanden vermietete Schönheit
Meistkommentiert
  1. Fatale Gelassenheit
  2. Schweig, Miststück!
  3. Jörg Haider, Traditionalist
  4. Helfershelfer
  5. Ein falscher Pakt zur falschen Zeit

Jüdisch leben

Gedenkjahr in bewegten Bildern

Das Porträt Kurt Waldheims (an den Präsidentschaftswahlkampf von 1986 erinnert derzeit Ruth Beckermanns Film "Waldheims Walzer") in der Präsidentschaftskanzlei, wohin der amtierende Bundespräsident Alexander Van der Bellen am Montag zu einer Vorführung von "Die Stadt ohne Juden" lud. - © Alexia Weiss Jüdische Männer, Frauen, Kinder steigen mit Sack und Pack in Züge und eine wehklagende Stimmung herrscht: Das Bild des Grauens... weiter




Musik-Blog

Der erste deutsche Rap-Song

20181003rap - © Wiener Zeitung, Michael Ortner Schottenrock, Glitzerkostüm oder doch Leoparden-Muster: Wenn Thomas Gottschalk auf der Bühne von "Wetten Dass..?" erschien... weiter




Freitritt

Vello mit neuem Shop: Augenschmaus mit Knick

Pre-Opening im neuen Schauraum von Vello in der Reinprechtsdorfer Straße. - © Bernold Vergangene Woche war ich eingeladen, beim Pre-Opening des neuen Schauraums von Vello-Bike dabei zu sein. Bisher hatte die österreichische... weiter