• vom 10.02.2016, 14:43 Uhr

Musik-Blogothek

Update: 28.04.2016, 15:17 Uhr

Pop-Mottenkiste

Die schönsten Anti - Valentinstag - Songs




  • Artikel
  • Kommentare (1)
  • Lesenswert (7)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Francesco Campagner

  • Zehn Lieder über das Liebes-Aus.

Der Valentinstag ist auch nicht mehr das, was er einst war. Wer denkt heute in Zeiten von Viren und Trojanern noch an Blumen und Liebe? Und wenn die heftigsten Herzschmerzen vergangen sind, helfen oft Songs gegen den Romantik-Overkill. Inzwischen gibt es unzählige Listen mit Anti-Valentinstag-Songs, von Privatpersonen genauso wie von ehrwürdigen Musikzeitschriften á la "Rolling Stone" erstellt. Da kann eine weitere nicht schaden.

1) Paul Simon - Fifty Ways To Leave Your Lover

Die Liebe des Lebens zu verlassen, ist nicht immer leicht. Paul Simon hat da einfache Tipps, damit das Unterfangen gelingt. Auch die deutschsprachige Version von Ulla Meinecke ist hörenswert.

2) Tom Jones - Delilah

Liebe und Eifersucht sind eine ungute Kombination. Das Ende einer Beziehung hat Tom Jones so gefühlvoll besungen, dass viele Frauen noch immer zu "Delilah" freudig mitsummen.

3) Olivia Newton-John - Banks of the Ohio

Und auch beim Traditional "Banks oft the Ohio" wird häufig mitgeklatscht und geschaukelt. In der Version von Newton-John ist es allerdings die Frau, die der Beziehung ein blutiges Ende setzt.

4) Nick Cave & Kylie Minogue - Where The Wild Roses Grow

Und erneut Mord und Totschlag. Rosen bringen nicht immer Liebesglück. "All beauty must die", singt der Mörder, ehe er seiner Geliebten eine letzte Rose zwischen die Zähne steckt.

5) Dr. Hook & The Medicine Show - I Call That True Love

Deutlich fröhlicher sah Beziehungen Shel Silverstein. Der Playboy-Cartoonist und Kinderbuch-Schreiber hatte bestimmte Erwartungen von einer "echten" Beziehung, die wohl nur Männer als wesentlich empfinden.

6) Motels - Take the L

Das Ende der Beziehung auf den Buchstaben gebracht. Knapp analysiert Martha Davis das Liebes-Aus. Die Erkenntnis aus den 80er Jahren ist bis heute noch gültig.

7) Gloria Gaynor - I Will Survive

Der Disco-Song, zu dem Pärchen gerne tanzten, ist zur Emanzipations-Hymne mutiert: Gloria Gaynor stolzer Überlebenssong lässt Trennungen leichter verkraften.

J.8) Geils Band - Love Stinks

Mittlerweile zum Anti-Liebes-Klassiker aufgestiegen, auch dank Adam Sandlers Version in "Der Hochzeitsänger", ist "Love Stinks" auf fast allen Anti-Valentinstags-Listen vertreten.

9) Grateful Dead & Joan Baez - It's All Over Now, Baby Blue

Bob Dylans Song wurde von vielen Interpreten gecovert. Stimmig ist diese Version von Grateful Dead und Joan Baez. Übrigens hat auch Falco eine eigenwillige Version aufgenommen.

10) Bliss - How Does It Feel The Morning After

Millie Jacksons Soul-Ballade aus den 70ern mit etwas veränderten Titel. Bliss-Sängerin Rachel Morrison konzentriert sich auf die Einsamkeit und Traurigkeit der Betrogenen.





1 Leserkommentar




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2016-02-10 13:24:43
Letzte Änderung am 2016-04-28 15:17:16


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Damals, als alles einfacher war
  2. Strahlen in Bescheidenheit
  3. Die neue Leichtigkeit
  4. Schnapsen, Jolly und Patiencen mit Elvis und Madonna
  5. Effekthascherei
Meistkommentiert
  1. Der universell Umtriebige
  2. Effekthascherei

Werbung



CDs

Pop-CD

Dreifachkonzert statt Vierklang

Eigenwillig, perfektionistisch - und auf großartig klingenden neuen Wegen unterwegs: die Schweizer Kosmopolitin Sophie Hunger. - © Marikel Lahana Kein Vierklang mehr. Auf allen (fünf) bisherigen Alben der Schweizer Singer/Songwriterin waren Songs auf Englisch, Französisch... weiter




Jazz-CD

Mann mit Minze

Schnell, schneller, Nähmaschine: Gitarristen mit dem Drang zur Höchstgeschwindigkeit hören sich nicht selten an wie Automaten... weiter




Jazz-CD

Schwankende Güte

Sechs Jahre ist es her, dass er seine Opernkarriere wegen einer Stimmkrise beendet hat. Eine Hintertür hat sich Thomas Quasthoff zur Sängerbühne aber... weiter




Jazz-CD

Ein Rausch

Es kommt selten vor, dass einen Musik gleichzeitig glücklich und traurig macht. Bei "e.s.t. Live In London" ist das der Fall: Das Doppelalbum beweist... weiter




Jazz-CD

Kunterbunte Tour

Kaum ein Jazzpianist hat seine Finger von "Spain" gelassen: Den sonnigen Ohrwurm von Chick Corea gibt es in fast so vielen Fassungen... weiter






Tilda Swinton in einem Haute Couture Kleid des Designers Schiaparelli - das sich sogar in den Schuhen und Handschuhen optisch fortsetzt.

Gruppenbild der Jury: Präsident Guillermo del Toro (4.v.l.) gewann im Vorjahr den Goldenen Löwen für "The Shape of Water". Ganz links Venedig-Chef Alberto Barbera im Gespräch mit Christoph Waltz, ganz rechts:Biennale-Präsident Paolo Barratta. Werbung für Die Single "Baby I Love You" im Magazin Billboard 1959.

Sean Godwells Entwurf einer Kapelle erinnert beim ersten Auftritt des Vatikans auf der Architekturbiennale in Venedig auf den ersten Blick an einen aufklappbaren Würstelstand. Shepard Fairey vor seinem Mural am Wiener Flughafen.


Werbung